Roboter

LG verleiht Smart Signage Rädern

AI-gesteuerte Roboter sind seit Pepper von Softbank immer häufiger anzutreffen. Doch zum großen Durchbruch hat es bis heute nicht gereicht. LG testet seit 2017 mit Cloi unterschiedliche Konzepte und Use Cases. Der Cloi Guidebot kommt dem kommerziellen Betrieb schon am nächsten.
LG Cloi Roboter mit Digital Signage (Foto: LG)
LG Cloi Roboter mit Digital Signage (Foto: LG)

CES, IFA: Keine der großen Consumer-Messen, auf denen nicht visionäre Konzepte präsentiert werden. Ob Autohersteller oder Elektronikkonzerne, macht keinen Unterschied. LG zeigt regelmäßig Weiterentwicklungen von Cloi – ein AI-gesteuerter, autonom betriebener Service-Roboter. Ob in Altersheimen, Restaurants oder in Kliniken – Lieferroboter können den Dienstleister-Alltag und das Nutzererlebnis verbessern.

Mit Guidebot bietet LG allerdings einen smarten digitalen Helfer – der keine Waren transportiert, sondern seine Stärken in der Information und Wegeleitung hat. Zwei 27 Zoll große Displays an Vor- und Rückseite informieren an Flughäfen oder Metrostationen über aktuelle Änderungen von Abfluggates oder Ausfall von Metrolinien. Die Interaktion erfolgt über Touchscreen oder integrierten Smart Speaker. Guidebots werden dort eingesetzt, wo kurzfristig ein großes Informationsbedürfnis besteht.

Zusätzlich übernehmen die Bots auf Wunsch auch die Rolle eines persönlichen Wegweisers, um Nutzer zum richtigen Abfluggate oder U-Bahnausgang zu führen. Nachts agiert der LG Guidebot auch als digitaler Wachhund – die integrierten Kameras und Mikrofone können öffentliche Flächen, Büros und Fabrikhallen automatisch überwachen und, wenn nötig, Alarm auslösen.

Ein innovativer Ansatz für Wayguiding, Digital Signage, und ergänzend zu festinstallierten Large Format Displays auch für DooH.

Auto mit Haushaltsgeräten und Displays trifft Metaverse

Während LG Cloi Roboter bereits gekauft werden können, ist LG Omnipod noch ein visionäres Konzept. Der selbstfahrende LG Omnipod ist ein Mobilitätskonzept, das sowohl (Home) Office, Entertainmenthub oder sogar ein rollendes Wohnzimmer sein kann. Das selbstfahrende Haus auf Rädern ist mit Haushaltsgeräten von LG ausgestattet, die für die Nutzung im Fahrzeug umgerüstet wurden, und verfügt über Concierge-Dienste mit künstlicher Intelligenz von Reah, dem von LG entwickelten virtuellen Influencer.

Der „adaptive“ Innenraum kann in Echtzeit über ein Metaverse-Display-System neu konfiguriert werden und soll alle möglichen verschiedenen Modi bieten, um den Komfort und die Bequemlichkeit des eigenen Zuhauses während der Fahrt zu simulieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden