DooH

Green Screen einmal anders

Verbindung von klassischem Fernsehen, einer AR-Experience, Digital-out-of-Home – und echten Blumen: Zum Abschluss der BBC-Serie "The Green Planet" von David Attenborough wurden die Piccadilly Lights von London zu einem großen Garten.
DooH-Kampagne für die BBC-Serie "The Green Planet" von David Attenborough (Foto: Ocean Outdoor)
DooH-Kampagne für die BBC-Serie „The Green Planet“ von David Attenborough (Foto: Ocean Outdoor)

Die Piccadilly Lights in London wurden zum Abschluss der BBC-Serie „The Green Planet“ – einer in Großbritannien sehr erfolgreichen, sechsteiligen Dokumentarfilmserie von David Attenborough – digital „begrünt“. Neben einer üppig wachsenden Pflanzenwelt war zudem der berühmte Naturfilmemacher selbst zu sehen, wie er eindringlich zur Bewahrung der Umwelt mahnte. Die 3D-Illusion lief 20 Minuten lang auf der begehrten Werbefläche.

Ergänzt wurde das Motiv durch eine Pflanzeninstallation von The Crown Estate am benachbarten Eros-Brunnen. Die Blumenkünstlerin Alice McCabe gestaltete das Denkmal so um, dass es einem lebendigen Waldboden mit Bäumen und Pflanzen ähnelte, mit Bäumen und Pflanzen.

Gleichzeitig machte die Kampagne auf die Eröffnung von The Green Planet AR Experience, powered by EE 5G, in der Regents Street aufmerksam. Hierbei handelt es sich um eine immersive Augmented-Reality-Reise durch die Welt der Pflanzen, die ebenfalls von einem virtuellen David Attenborough begleitet wird. Die kostenlose Attraktion, die von Factory 42 in Zusammenarbeit mit den BBC Studios entwickelt wurde und wiederum von der „Green Planet“-Serie inspiriert ist, führt die Besucher durch sechs digital erweiterte Welten, darunter Regenwälder, Süß- und Salzwasserwelten, die wechselnden Jahreszeiten und Wüstenlandschaften. Die AR-Installation wird bis zum 9. März dieses Jahres laufen.

Die AR-Experience The Green Planet, ebenfalls mit David Attenborough (Foto: BBC Studios)
Die AR-Experience The Green Planet, ebenfalls mit David Attenborough (Foto: BBC Studios)

Wissenschaftler und Gartenbauexperten der Royal Botanic Gardens  waren an der Gestaltung der Ausstellung beteiligt, um sicherzustellen, dass jeder Baum, jedes Blatt und jede Blume wissenschaftlich exakt dargestellt wird.

Green City: Ocean Outdoor integriert Insektenhotels in Werbeträger