Las Vegas

Infocomm eröffnet Registrierung

Das erste Mal seit vier Jahren wird die Infocomm vom 4. bis 10. Juni 2022 wieder im Las Vegas Convention Center stattfinden. Nun hat Veranstalter Avixa die Teilnehmerregistrierung eröffnet.
Seit drei Jahren findet die Infocomm 2022 wieder regulär im Juni und als Präsenzveranstaltung statt. (Foto: AVIXA)
Seit drei Jahren findet die Infocomm 2022 wieder regulär im Juni und als Präsenzveranstaltung statt. (Foto: AVIXA)

Avixa hat bekanntgegeben, dass die Registrierung für die Infocomm 2022 ab sofort möglich ist. Die Messe findet vom 4. bis 10. Juni im Las Vegas Convention Center statt.

Im Mittelpunkt wird die gesamte Pro-AV-Welt stehen: von Digital Signage, Conferencing & Collaboration, Content und Produktion über Streaming und Education-Technologien bis zu Live-Events und Audio.

Das Bildungsprogramm ist wie immer fester Bestandteil der Show: Es beginnt mit dreitägigen technischen Schulungskursen sowie den Zertifizerungskursen CTS, CTS-I und CTS-D Prep von 4. bis 6. Juni. Vom 7. bis 10. Juni finden die Kurse zu den 12 Weiterbildungsschwerpunkten und die Herstellerschulungen der Messe statt.

Touren und Meetings

Während der Messewoche werden an verschiedenen Orten in Las Vegas integrierte Erlebnistouren veranstaltet, bei denen die Teilnehmer beeindruckende AV-Anwendungen im Einsatz sehen und von den Entwicklern dahinter hören können.

Zudem werden auf der Infocomm 2022 zahlreiche Veranstaltungen der Avixa-Councils stattfinden, darunter das Women’s Council Breakfast, das Technology Managers Forum, das Live Events Forum und das All-Council Luncheon.

Die Veranstaltung findet in der North Hall und der neu gebauten West Hall des Las Vegas Convention Center statt. Hierbei kommt bei einer Infocomm erstmals das Loop-System zum Einsatz: Das unterirdische Transportsystem mit drei Stationen, das von Elon Musks The Boring Company entwickelt wurde, bringt die Teilnehmer in vollelektrischen Tesla-Fahrzeugen über das 200 Hektar große Gelände.

Auf Nummer Sicher

2020 fand die Infocomm in Las Vegas aufgrund der Corona-Pandemie nur virtuell statt. Im vergangenen Jahr wurde die Show in Orlando in den Oktober verschoben.

Infocomm 2021: Messe brachte die AV-Branche wieder persönlich zusammen

„Es ist vier Jahre her, dass wir die Infocomm in Las Vegas veranstaltet haben, und wir freuen uns sehr darauf, im Juni zurückzukehren“, sagt Rochelle Richardson, CEM, Senior Vice President of Expositions and Events bei Avixa. „Die AV-Community wird mit neuen Sehenswürdigkeiten verwöhnt – von der brandneuen West Hall im Convention Center bis hin zu aufregenden neuen AV-Touren durch die Stadt. Las Vegas bietet hochmoderne Veranstaltungsorte, außergewöhnliche kulinarische und gastronomische Erlebnisse und ist ein spannender Ort für Geschäftsleute, um sich zu treffen, zu netzwerken und zusammenzuarbeiten – ein idealer Treffpunkt für die AV-Branche, bei dem Gesundheit und Sicherheit Priorität haben.“

Stand heute müssen auf der Infocomm 2022 alle Teilnehmer geimpft sein und im Convention Center sowie in den Shuttle-Bussen Masken tragen. Das Avixa-Team wird das Geschehen verfolgen und die Teilnehmer der Veranstaltung über alle Aktualisierungen der Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle informieren.

Der Sommer der Messen

Im Sommer 2022 wird die Pro-AV- und Digital Signage-Branche mit Großveranstaltungen verwöhnt – sofern die Coronalage diese zulässt. Neben der Infocomm in Las Vegas Anfang Juni wird in Barcelona die ISE vom 10. bis zum 13. Mai stattfinden. Trotz der relativ nahen Termine ist zu hoffen, dass sich alle Aussteller aufgrund der unterschiedlichen Märkte und der großen Sehnsucht nach Präsenzveranstaltungen für beide Events entscheiden werden.