Germany's Next Topmodel

DooH bringt GNTM auf den Laufsteg

Für den Pro-Sieben-Dauerbrenner Germany's Next Topmodel um Heidi Klum realisierte die It Works Group diverse Digital-out-of-Home-Applikationen in ganz Deutschland, um die Staffel 2022 zu bewerben.
GNTM auf der Hamburger Medienfassade (Foto: It Works Group)
GNTM auf der Hamburger Medienfassade (Foto: It Works Group)

Pro Sieben hat die diesjährige Staffel von Germany’s next Topmodel gestartet. Die Fernsehshow mit Quotengarant Heidi Klum geht bereits in die 17. Runde und stellt eines der bekanntesten Fernsehformate in Deutschland dar.

Um die aktuelle Staffel zu bewerben, sorgte die It Works Group im öffentlichen Raum für zusätzliche Aufmerksamkeit. Hierbei kam die gesamte OoH-Bandbreite zum Einsatz, einschließlich digitaler Möglichkeiten. Neben klassischen City Lights, und digitalen Out-of-Home-Screens kamen wurden auch besondere Werbeträger wie mobile LED-Trucks.

Auch eine digitale Inszenierung an der Hamburger Medienfassade, die von blowup media betrieben wird, war dabei. Über dem Klubhaus auf dem Spielbudenplatz läuft ein Public Video, das speziell für die besondere Screen-Anordnung konzipiert wurde.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

SevenOne GNTM 2022 Hamburg Medienfassade from It Works Group on Vimeo.