DooH

Lidl setzt auf Retail Media

Nun auch die Schwarz Gruppe (Lidl und Kaufland) – immer mehr Einzelhändler entdecken das Werbevermarktungspotenzial ihrer Online-Stores und stationären Filialen. Der US-Retail-Gigant Walmart erzielte 2021 Retail-Media-Einnahmen von 2,1 Mrd. USD – ein Potenzial, das man zukünftig auch bei Lidl & Co. heben möchte.
Läuft bei Lidl - Neues Videoformat von Lidl (Foto: Lidl)
Läuft bei Lidl – Neues Videoformat von Lidl (Foto: Lidl)

Lidl setzt nicht nur auf Videocontent wie das neue Videoformat #LäuftBeiLidl bei dem Influencer hinter die Kulissen blicken, sondern auch auf zukünftig auf Instore-Video. In einigen Landesgesellschaften – wie in der Schweiz – sind Digital Signage Screens schon weit verbreitet. Zukünftig will die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland auch die DooH-Vermarktung der Instore-Screens in Eigenverantwortung übernehmen.

Lidl Outdoor-Screen in Neckarsulm (Foto: invidis)
Lidl Outdoor-Screen in Neckarsulm (Foto: invidis)

Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, steigen Lidl und Kaufland ins Retail-Media-Geschäft ein. Zwei frühere Amazon-Manager bauen den Vertrieb der neuen Schwarz Media-Plattform (SMP) auf. Neben der Online-Vermarktung planen Lidl und Kaufland auch die Vermarktung von Instore-Medien – Poster und DooH – in eigener Verantwortung. Lebensmittelhändler werden zur Werbeplattform. Mit 12.900 Filialen weltweit besuchen Millionen von Kunden die Stores regelmäßig.

DooH: Rekordumsätze mit Retail Media

Schwarz Gruppe öffnet deutsche Cloud Stackit für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen

Die Schwarz Gruppe öffnet ihre EU-sichere und ausschließlich in Deutschland gehostete Cloud-Lösung Stackit ab sofort für Unternehmen und öffentliche Verwaltungen. Als digitale Marke von Schwarz IT wurde Stackit ursprünglich entwickelt, um die digitale Transformation der größten Handelsgruppe Europas durch eine leistungsfähige Cloud- und Colocation-Infrastruktur voranzutreiben. Innerhalb der Schwarz Gruppe ist diese Lösung bereits seit 2019 im Einsatz.