Green Signage

Marriott zeichnet LG für Nachhaltigkeit aus

LG Electronics wurde im Rahmen des Marriott International Mindclick Sustainability Assessment Program mit der höchstmöglichen Bewertung ausgezeichnet. Als Lieferant von Hotel-TVs und Digital Signage-Displays für 14 Marriott-Marken hat LG das Leader-Rating der Hotelkette in sieben aufeinanderfolgenden Jahren erhalten.
Mindclick Green Signage Auszeichnung für LG (Foto: Mindclick)
Mindclick Green Signage Auszeichnung für LG (Foto: Mindclick)

Mit der Leader-Bewertung zeichnet Marriott LG für „vorbildlichen Einsatz von umwelt- und sozialverträglichen Maßnahmen während des gesamten Lebenszyklus aller Produktlinien – von der Materialauswahl bis hin zu Lösungen am Ende des Lebenszyklus“ aus. Die einzelnen Maßnahmen wurden dabei vorab von Mindclick in einem strengen Audit-Prozess überprüft. Der MSAP ist eine jährliche Bewertung von Marriott-Lieferanten, die die Nachhaltigkeit des gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte beurteilt. LG ist der einzige Display-Hersteller, der diese Auszeichnung erreicht hat.

Green Signage: Nachhaltigkeit wird Pflicht

Die Lieferanten werden in Bezug auf alle Aspekte ihres Produkts bewertet, einschließlich Beschaffung, Herstellung, Verpackung, Vertrieb und Produktentsorgung, und werden in eine von drei Gruppen eingestuft: Starter, Achiever und Leader. Im Rahmen des Bewertungsprogramms werden die Lieferanten hinsichtlich ihres ökologischen und sozialen Fußabdrucks (zum Beispiel Energie-, Kohlenstoff- und Wasserreduzierung, Menschen- und Arbeitsrechte) sowie der von ihnen gelieferten Produkte bewertet. Außerdem werden Kriterien wie der CO2-Fußabdruck durch Produktnutzung und -verteilung, Wiederverwertbarkeit sowie die Verwendung nachhaltiger Materialien und Chemikalien gemessen. Im Jahr 2021 erreichte LG in sieben der neun Bewertungskategorien die höchste Punktzahl.

Hotel-TVs und Displays von LG Business Solutions erhielten den Leader-Status in mehreren Schlüsselkategorien:

  • „Sozial“ mit erforderlichen Menschen- und Arbeitsrichtlinien einschließlich Nulltoleranz für Zwangs- oder Pflichtarbeit, Diskriminierung, Kinderarbeit und Menschenhandel.
  • „Umwelt“ durch die Vorlage von ökologischen Fußabdrücken und die Festlegung von Reduktionszielen für die Reduzierung von Energie, Kohlenstoffemissionen, Wasser und Abfall in den Produktionsstätten.
  • „Vertrieb“ durch den Einsatz von Transportunternehmen, die EPA Smartway-zertifiziert sind und sich an eine Obergrenze für Treibhausgasemissionen halten.
  • „Gesundheit der Gäste“ durch Produkte, die den Schadstoffausstoß durch Einhaltung der Vorschriften für bedenkliche Chemikalien reduzieren.
  • „End of Use“ und „Facility Impact“ mit Produkten, die wiederverwertbar und in recycelbaren Materialien verpackt sind und für die Lösungen für das Ende der Nutzungsdauer festgelegt wurden.