Hamburg

M-Cube LED für Montblanc

Im Gegensatz zu Zeta Display – mit der Übernahme von Nordland Systems – sind die beiden anderen großen europäischen Digital Signage Gruppen (M-Cube und Trison) bisher kaum in Deutschland mit lokalen Projekten aufgefallen. Das ändert sich zur Zeit, wie unter anderem ein Projekt von M-Cube für Montblanc in Hamburg zeigt.
M-Cube Videowall für Montblanc in Hamburg (Foto: Screenshot)
M-Cube Videowall für Montblanc in Hamburg (Foto: Screenshot)

Erst seit ein paar Wochen firmiert Storever auch in Deutschland unter der gemeinsamen M-Cube-Marke. Bisher waren die Italiener in Deutschland primär mit Instore-Musik unterwegs. Nun folgen erste Digital Signage-Projekte, wie in Hamburg für Montblanc.

Für den renovierten Hamburger Flagshipstore Am Neuen Wall entwickelte und installierte M-Cube eine 1,5 x 5 Meter große LED-Wand. Zum Einsatz kommt die LED-Lösung der M-Cube Tochter Videomobile. Das Projekt wurde in kürzester Zeit geplant und im Zuge des Boutique-Umbaus innerhalb von zwei Tagen installiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden