ISE 2022

Software von Nsign tv noch smarter

Onboarding-Tool und intelligente Playlists: Nsign tv wird auf der ISE in Barcelona seine Digital Signage-Plattform mit neuen Funktionen und im Zusammenspiel mit Screens demonstrieren.
Nsign tv wird seine Digital Signage-Plattform auf der ISE 2022 präsentieren. (Bild: nsign.tv)
Nsign tv wird seine Digital Signage-Plattform auf der ISE 2022 präsentieren. (Bild: nsign.tv)

Das in Barcelona ansässige Digital Signage-Technologie-Start-up nsign tv wird auf der ISE 2022 neue Funktionen und die verbesserte Benutzerfreundlichkeit seiner Digital-Signage-Plattform präsentieren. Zudem informiert der Software-Entwickler am Stand 6G175 über die positiven Auswirkungen, die Digital Signage grundsätzlich auf haben kann.

„Auf der diesjährigen ISE werden wir nicht nur die technologischen Fortschritte unserer Plattform vorstellen, sondern auch zeigen, dass Digital Signage viel mehr ist als nur die Darstellung von Inhalten auf einem Bildschirm. Es hat sich so weit entwickelt, dass es eine vollständige Interaktion mit dem Publikum ermöglicht, mit Beispielen wie taktilen Bildschirmen, Interaktion mit IOT-Geräten und KI-Analysefunktionen“, erklärt Toni Viñals, CEO von nsign tv. „Die Besucher unseres Standes werden sehen können, wie sie ihre Digital Signage-Installationen skalieren und die technologische Entwicklung ihrer Unternehmen gewährleisten können.“

Demo mit Hardware

Das Unternehmen demonstriert das beispielsweise auf einer 3×3-Videowand mit 42-Zoll-LCD-Bildschirmen von iiyama, auf der Live-Demos der Plattform gezeigt werden, einschließlich der Einführung von Synchros auf IOT. Außerdem wird ein 2 Meter hoher und 1 Meter breiter LED-Bildschirm von Alfalite zu sehen sein, der die Integration der Markendisplays mit der Softwareplattform von nsign tv veranschaulicht.

Die Besucher des Standes werden auch das neue Onboarding-System für neue Nutzer sehen, das sie mit einem Hilfe-Assistenten durch die Plattform führt. Gleichzeitig werden sie auch die Konnektivität der Plattform mit verschiedenen IOT-Auslösern – einer Reihe von Sensoren, QR-Codes, NFC, elektronischen Tags und ähnlichem – sehen.

Ebenfalls zu sehen: Smart Playlists, mit denen sich intelligente Wiedergabelisten erstellen und die Veröffentlichung von Inhalten durch ein Tag-System verwalten lassen. Mit den sogenannten Applets, Mikroanwendungen in HTML5, erleichtert nsign tv das Arbeiten mit Konnektivität in mehreren Systemen.

Nsign tv auf dem DSS ISE

nsign.tv wird auf der ISE auch am Stand seines Partners iiyama, 3R3009, präsent sein. Dessen Digital Signage-Screens werden mit der vorinstallierten nsign-tv-Softwareplattform geliefert.

Außerdem wird Toni Viñals am 11. Mai um 12:30 Uhr am Digital Signage Summit auf der ISE teilnehmen und einen Vortrag über die Synergien zwischen einem spanischen Technologieunternehmen und dem lateinamerikanischen Markt sowie über die Möglichkeiten der Implementierung von Digital Signage-Lösungen in einer Region mit konstantem Wachstum und einer Nachfrage nach neuen Technologien halten.

ISE-Vorschau 2022: Das erwartet ISE-Besucher in Barcelona