DooH

Neuer OoH-Award in der Schweiz

Ein neuer Wettbewerb für Schweizer Out-of-Home-Anbieter: der Woohw-Award. Ab Herbst 2023 soll er digitale und klassische Außenwerber auf einer gemeinsamen Plattform honorieren.
WOOHW! - neuer Award für Schweizer Out-of-Home (Foto: AWS Aussenwerbung Schweiz)
WOOHW! – neuer Award für Schweizer Out-of-Home (Foto: AWS Aussenwerbung Schweiz)

In der Schweiz werden digitale und traditionelle Außenwerbung zukünftig in einer gemeinsamen Award-Veranstaltung geehrt, dem neuen Kreativwettbewerb Woohw. Das Event vereint den Plakatwettbewerb Swiss Poster Award und den DooH-Award zu einer neuen Branchenveranstaltung, die national ausgestrahlt werden soll. Die ersten Woohw-Awards sollen im Herbst 2023 stattfinden.

Der neue Wettbewerb wird vom AWS Verband Aussenwerbung Schweiz organisiert. Mit dem Zusammenschluss soll die gesamte Schweizer Kommunikationsbranche eine gemeinsame Plattform bekommen. Partner sind weiterhin die APG|SGA, die bisher die Swiss Poster Awards organisierte, und Clear Channel Schweiz, Initiator des DooH Awards. Als neue Partner kommen Neo Advertising und Horizon dazu. In den kommenden Wochen wird der AWS zusammen mit dem designierten Jury-Präsidenten Christian Brändle, Direktor des Museums für Gestaltung in Zürich, die Award-Kategorien definieren und die Fachjury zusammenstellen.

Wow trifft OoH

Markus Ehrle, CEO APG|SGA und Präsident AWS sowie Christoph Marty, CEO Clear Channel Schweiz und Vize-Präsident AWS, freuen sich gemeinsam mit Christian Vaglio, CEO Neo Advertising, sowie Etienne Reignoux, CEO Horizon, diesen Anlass zu ermöglichen. Laut AWS soll der Award den Ausdruck von Begeisterung (Wow!) und die Faszinationskraft von Out-of-Home (OoH) spiegeln. Der Intramediawettbewerb soll Qualität der gestalterischen Arbeiten, die Innovationskraft, die Kreativität sowie den Impact von Außenwerbung honorieren – ob in klassischer oder digitaler Form.