Für Retail

Navori-SoC für Sony-Displays

Die Zusammenarbeit von Navori Labs und Sony hat sich in einem Produkt niedergeschlagen: Die System-on-Chip-Lösungen des Schweizer Softwareherstellers sind nun im Paket mit verschiedenen Bravia-Screens für den Einzelhandel erhältlich.
Die Sony Bravia-Displays bestimmter Serien können nun mit der Navori-SoC-Lösung ausgerüstet werden. (Foto: invidis)
Die Sony Bravia-Displays bestimmter Serien können nun mit der Navori-SoC-Lösung ausgerüstet werden. (Foto: invidis)

Sony arbeitet künftig enger mit Navori Labs zusammen – bereits im Juni kündigten die beiden Unternehmen eine Partnerschaft an. Gemeinsam mit dem Schweizer Entwickler für Digital Signage-Lösungen will Sony seine DS-Kompetenz stärken und sein Display-Angebot verbreitern: Für Retail-Kunden bietet der Display-Hersteller nun ein Digital Signage-Paket an, dass die Bravia 4K-Screens mit der digitalen SoC-Lösung von Navori kombiniert. Das Navori-Know-how wird in den Produktreihen BZ30J, BZ35J, BZ40J und BZ40H verfügbar sein.

„Navori Labs hat seine Innovationen in der SoC-Branche in den letzten Jahren so weit beschleunigt, dass unsere Kunden digitale SoC-Displays und externe Mediaplayer ohne Probleme handhaben können“, sagt Jeffrey Weitzman, Geschäftsführer von Navori Labs. „Käuferinnen und Käufer professioneller Sony Bravia-4K-Displays  profitieren nun sowohl von den Vorteilen leistungsstarker SoC-Digital Signage-Komplettlösungen für die vereinfachte Installation und Bereitstellung als auch von den Vorteilen, die unsere QL-Player-Software für die automatisierte Inhaltswiedergabe, das Remote-Auslösen von Inhalten, die Unterstützung dynamischer Datenfeeds und Remote-Geräteverwaltung bietet.“

Portfolio erweitert

„Wir freuen uns, Navori in unserem Partnerschafts-Ökosystem willkommen zu heißen“, sagt Damien Weissenburger, Head of Professional Displays & Solutions bei Sony. „Durch die Unterstützung der Software von Navori, die als SoC-basierte Lösung auf unseren Bravia-Displays  ausgeführt werden soll, können wir gemeinsam die Anforderungen von Endbenutzern und Managed Service Providern in der Einzelhandels- und Gastgewerbe-Branche mit einem voll ausgestatteten Content-Management-System erfüllen, das nahtlos in kommerziellen Displays mit unvergleichlicher Bildqualität integriert ist.“

Erst kürzlich hat Sony acht neue Modelle seiner professionellen Bravia-Display-Reihe vorgestellt und auf der ISE präsentiert.