Digital Retail

24/7-Verkauf von Parfums & Co.

Speziell für Drogeriemärkte entwickelte der Hersteller Wanzl einen Ausgabeautomaten. Retailer sollen so auch auf kleiner Fläche ein großes Sortiment anbieten können – und rund um die Uhr verkaufen.
Der Ausgabeautomat sieht einen 24/7-zugänglichen Terminal vor, zusätzlich zur Innenausgabe. (Foto: Wanzl GmbH & Co. KGaA)
Der Ausgabeautomat sieht einen 24/7-zugänglichen Terminal vor, zusätzlich zur Innenausgabe. (Foto: Wanzl GmbH & Co. KGaA)

Mit Ausgabeautomaten können Stores einen Teil ihres Sortiments 24/7 anbieten. Der Hersteller Wanzl führte einen solchen Automaten in Deutschland 2020 ein und stattete damit beispielsweise eine Würth24-Filiale aus. Jetzt stellt Wanzl eine Lösung für Drogeriemärkte vor. Wie bisherige Automaten kann auch dieser vollautomatisch kommissionieren, lagern und verpacken – bis zu 80.000 Artikel je nach Größe der Verpackungseinheit. Das ermöglicht es laut Wanzl auch kleinen Drogeriemärkten in der Innenstadt, ein umfassendes Sortiment anzubieten und somit die Flächeneffizienz zu erhöhen.

Wanzls Prototyp des 24/7-Drogeriemarktes mit Ausgabeautomat (Foto: Wanzl GmbH & Co. KGaA)
Wanzls Prototyp des 24/7-Drogeriemarktes mit Ausgabeautomat (Foto: Wanzl GmbH & Co. KGaA)

Der Automat hat verschiedene Ausgabeeinheiten, sowohl in der Filiale als auch vor dem Eingang. Über diese separate Ausgabe können Kunden 24/7 einkaufen; besonders interessant ist dieses Angebot bei Produkten mit „Notfall-Charakter“ wie Babynahrung, Windeln oder OTC-Arzneimittel. Ein Vorteil der Ausgabe innerhalb der Filiale ist laut Wanzl, dass Märkte auf diese Weise teure Produkte diebstahlsicher anbieten können.

Das Unternehmen Knapp, Wanzls IT-Partner, machte den Automaten in Länge und Höhe skalierbar, sodass Kunden ihn an ihr Angebot anpassen können. Bei der anfänglichen Bestückung scannen Mitarbeiter die Artikel, die somit automatisch im Warenwirtschaftssystem des Drogeriemarktes hinterlegt sind. Kunden wählen die Produkte über ein 27-Zoll-Touch-Terminal aus. Dank Kommissionsroboter gelangt das Produkt fertig kommissioniert vom Förderband zum Kunden.

„Eine Komprimierung der Verkaufsfläche über einen vollautomatisierten Ausgabeautomat als Ergänzung zu einer Filiale ist prädestiniert für Drogeriemärkte an teuren Innenstadtlagen“, sagt Bernd Renzhofer, Geschäftsführer Vertrieb von Wanzl. Der Hersteller bietet interessierten Märkten eine IST-Analyse. Jeder Automat soll dann individuell mit Blick auf die Innenarchitektur und Kundenwünsche gefertigt werden.

Retail: Würth automatisiert 24/7-Baumarkt