Mobilitätsanalyse

Die 5 beliebtesten Wiesn-Zelte

Die Agentur Planus Media präsentiert die fünf Oktoberfestzelte mit der höchsten Verweildauer. Wie die Daten erhoben wurden - und warum die Wiesn-Besuche relevant für DooH ist.
In welchem Wiesn-Festzelt bleiben die Feiernden am längsten? Hierfür haben Placesense und Planus Media mobile Daten ausgewertet. (Fotos: Links: Placesense; rechts: invidis)
In welchem Wiesn-Festzelt bleiben die Feiernden am längsten? Hierfür haben Placesense und Planus Media mobile Daten ausgewertet. (Fotos: Links: Placesense; rechts: invidis)

Das Oktoberfest 2022 ist vorbei. Nach zwei Jahren Corona-Pause gab es zwar keine Besucher- und Bierrekorde, aber viele freuten sich, endlich wieder einmal mit Freunden oder Geschäftspartnern feiern zu gehen – zum Beispiel das invidis- und das ISE-Team.

Doch eine Frage stellt sich, trotz persönlicher Präferenzen, immer wieder: Welches Wiesn-Zelt ist eigentlich das beliebteste?

Dieser Frage hat sich die Außenwerbe- und Geomarketingagentur Planus Media angenommen, zusammen mit Placesense, einem Analyseanbieter von Besucherfrequenzen.

Hierfür ermittelten sie die durchschnittliche Aufenthaltszeit der Besucherinnen und Besucher pro Zelt, auf Basis von anonymisierten Mobilitätsdaten in Form von GPS-Signalen von Smartphones. Auf diese Weise wurden die Zelte mit der längsten Aufenthaltsdauer ermittelt.

Die beliebtesten Wiesn-Zelte des Oktoberfests 2022 sind:

 

Platz 5: Pschorr-Festzelt Bräurosl

Das traditionsreiche Bräurosl ist mit einer Firsthöhe von 15 Metern das höchste aller Wiesn-Zelte und hat dieses Jahr einen neuen Look bekommen: Ein neu konzipierter Innenbereich ganz in Grün, um an die Tradition früherer Zelte anzuknüpfen. Die Besucherinnen und Besucher des Bräurosl halten sich hier rund 127 Minuten auf.

Platz 4: Fischer-Vroni

Mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 129 Minuten pro Person findet sich dieses Wiesn-Zelt auf Platz 4 der Beliebtheitsskala.

Platz 3: Paulaner Festzelt

Seit 1895 ist das Festzelt fester Bestandteil der Wiesn und der sich drehende Maßkrug auf der Spitze des Paulaner Turms zählt zu den beliebtesten Fotomotiven der Wiesn-Besucherinnen und -Besucher. Die durchschnittliche Aufenthaltszeit beträgt hier 134 Minuten.

Platz 2: Armbrustschützenzelt

Mit seinen 7.460 Plätzen gehört das Armbrustschützenzelt zu den großen Wiesn-Zelten und befindet sich mit einer durchschnittlichen Aufenthaltszeit von 139 Minuten pro Person auf dem zweiten Platz der Top 5-Liste.

Platz 1: Schottenhamel & Ochsenbraterei

Das Schottenhamel-Zelt und die Ochsenbraterei sind gleichauf auf Platz Eins. Durchschnittlich 148 Minuten hielten sich die Besucher in den beiden Zelten auf.

Das Schottenhamel ist das älteste Zelt der Wiesn. Hier zapft der Oberbürgermeister von München am Eröffnungstag das erste Fass Bier an. In der Ochsenbraterei ist der Name Programm: Jedes Jahr werden hier während der Festzeit mehr als 10 Ochsen verzehrt.

Gesamt-Verweildauer

Trotz geringerer Besucherzahlen hat sich die durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf dem Oktoberfest von durchschnittlich 137 Minuten im Jahr 2019 auf 155 Minuten in 2022 erhöht.

Mobile Daten DooH-relevant

Mit der Analyse produzierte Planus Media nicht nur Fun Facts über die Wiesn 2022, sondern zeigte auch auf, wie man mit Analytics und Kreativität mobile Daten auswerten und im zweiten Schritt daraus relevante Insights ableiten kann.

„Sowohl Aufenthaltsdauer, die Anzahl von Besuchen, als auch der Herkunftsort können DSGVO-konform erhoben werden und für die Steuerung von DooH-Kampagnen genutzt werden“, erklärt Holger Walsch, Geschäftsleiter bei Planus Media, gegenüber invidis. Und auch eine spezielle Analyse wie die der Oktoberfestzelte sei sinnvoll. „Neben einer zeitlichen Steuerung ist insbesondere der thematisch passende Motiveinsatz entscheidend für eine möglichst effektive Zielgruppenansprache.“