Anzeige
Programmatic DooH

Sonnen-Brand gegen Sonnenbrand

Viel Sonne, viel Werbung: Mit einer programmatischen, datenbasierten Kampagne erhöhte die Sonnenschutzmarke Avène solaire mithilfe von JC-Decaux-Screens ihre Bekanntheit.
Die Programmatic-Kampagne für Avène solaire zeigte Wirkung. (Quelle: Displayce)
Die Programmatic-Kampagne für Avène solaire zeigte Wirkung. (Quelle: Displayce)

Eau Thermale Avène ist eine Marke von Pierre Fabre Cosmétique: Die Kosmetik-Brand hat unter dem Namen Avène solaire vor allem Sonnenschutzprodukte im Portfolio, die in ausgewählten Retail-Standorten vertrieben wird.

Um die Bekanntheit der Sonnenschutz-Produkte in Frankreich zu erhöhen, buchten Avène solaire und Publicis programmatisch DooH-Screens von JC Decaux und Médiatransports. Das Targeting auf der DSP von Displayce – seit diesem Sommer eine JC-Decaux-Tochter – ermöglichte die Auswahl der Adsquare-Zielgruppendaten „Frauen 25-54“; hinzu kam die Verwendung eines Triggers, der ab einem UV-Index von 3 ausgelöst wurde. Somit wurden Screens in Echtzeit für die passenden Locations gebucht.

Insgesamt wurden die Motive auf 663 Screens ausgespielt und erreichten 5,8 Millionen Kontakte.

Die Wirksamkeit der Kampagne wurde durch eine Brandlift-Umfrage gemessen, die von Happydemics über die Displayce-DSP orchestriert wurde. Das Sonnenschutzsortiment von Avène profitierte mit einer Steigerung des Bekanntheitsgrades um 16 Prozentpunkte; 61 Prozent der betroffenen Verbraucher äußerten zudem positive Kauf-Absichten, nachdem sie die Kampagne gesehen hatten.