DooH-Netz The United

4 Premium-Screens, 3 Hotspots, 2 Länder

Das neue Netzwerk The United umfasst vier ikonische DooH-Screens von Ocean Outdoor und Branded Cities: The Moxy in Los Angeles, die Piccadilly Lights in London sowie zwei Flächen am New York Times Square.
The United umfasst vier Premium-Screens in London (Piccadilly), Los Angeles (The Moxy) und New York (Nasdaq und Midtown Financial). (Fotos: Ocean Outdoor/Branded Cities)
The United umfasst vier Premium-Screens in London (Piccadilly), Los Angeles (The Moxy) und New York (Nasdaq und Midtown Financial). (Fotos: Ocean Outdoor/Branded Cities)

UK-Außenwerber Ocean Outdoor und US-OoH-Betreiber Branded Cities haben ihre langjährige Partnerschaft erweitert und ein neues Premium-Netzwerk gestartet. Es trägt den Namen The United und vereint vier ikonische digitale Werbeflächen an in UK und USA: die Piccadilly Lights in London, The Moxy in Los Angeles sowie die Nasdaq- und Midtown-Financial-Flächen auf dem New York Times Square.

Denise Levine, Chief Revenue Officer von Branded Cities, sagt: „Die Möglichkeit, preiswürdige Kampagnen in zwei Ländern in drei großen Medienmärkten in Echtzeit zu aktivieren, spricht für die Stärke der Partnerschaft zwischen Ocean Outdoor und Branded Cities. The United wird Marken eine unvergleichliche Reichweite auf globaler Ebene bieten und gleichzeitig ein unvergessliches und einzigartiges Erlebnis für das Publikum liefern.“

Ein Kunde pro Monat

Um die Exklusivität des Netzes zu wahren, ist pro Monat nur ein Werbetreibender zugelassen. Die Buchung umfasst auch eine Total Domination: 30 Minuten lang werden alle vier Screens gleichzeitig mit dem Content des Kunden bespielt – es ist dann 13.30 in LA, 16.30 in New York und 21.30 Uhr in London.

Im Paket enthalten sind auch für versandfertige für Social Media optimierte Inhalte der Kampagnen, mit denen die Kunden durch Teilen in sozialen Netzwerken noch einmal ihre Reichweite deutlich steigern können – Ocean Outdoor spricht bei The United von geschätzten 14 Millionen physischen Kontakten plus weiteren Millionen-Kontakten im zweistelligen Bereich über Social Media.

Nick Shaw, Chief Revenue Officer von Ocean Outdoor, sagt: „Digital Out of Home ist zum wichtigsten Medienkanal für große Markenbotschaften auf der ganzen Welt geworden. Nichts kann ihm das Wasser reichen, wenn es um die berauschende Kombination aus Reichweite und kreativer Wirkung geht. The United bietet das Beste von beidem für Marken, die Bekanntheit, Aufmerksamkeit und Markenwert aufbauen wollen – die Schlüsselfunktionen der Markenwerbung.“

Auch Forced-Perspective-Kampagnen sollen möglich sein.

Die Vermarktung werden beide Sales-Teams, von Ocean Outdoor und Branded Cities übernehmen. Mehr Informatinen zum Netzwerk finden sich auf der The-United-Website.

Midtown-Financial-Screen, New York Times Square (Foto: Branded Cities)
Midtown-Financial-Screen, New York Times Square (Foto: Branded Cities)