Anzeige
Mit Christopher Samsinger

Ocean Outdoor kommt nach Deutschland

Ocean Outdoor geht in Deutschland an den Start. Erste Standorte wird es in Hamburg und Oberhausen geben. CEO der deutschen Tochter wird Christopher Samsinger, der zuvor bei Ströer war.
Christopher Samsinger ist CEO von Ocean Outdoor Germany. (Foto: Ocean Outdoor)
Christopher Samsinger ist CEO von Ocean Outdoor Germany. (Foto: Ocean Outdoor)

Der Außenwerber Ocean Outdoor, stark im britischen und skandinavischen Markt, gründet eine deutsche Tochter. CEO wird Christopher Samsinger, der zuletzt Bereichsleiter Vertrieb bei Ströer SE war.

Dabei konzentriert will sich das Unternehmen auf großformatige DooH-Werbung in städtischen Premiumlagen sowie an stark frequentierten Orten konzentrieren. Schlüssel zum Markteintritt ist die Partnerschaft mit dem Mall-Betreiber Unibail-Rodamco-Westfield (URW), die seit 16 Jahren besteht – beziehungsweise mit Visual Art Media, dem DooH-Geschäft von Visual Art, das Ocean 2019 übernahm.

Diese umfasst exklusiven Out-of-Home-Werberechte für URW-Objekte in Großbritannien, Schweden, Dänemark und den Niederlanden. Nun soll diese Partnerschaft auch in Deutschland Früchte bringen: Der Start von Ocean Germany erfolgt in Zusammenarbeit mit den URW-Zentren in Oberhausen und Hamburg.

DooH: Ocean Outdoor übernimmt Visualart Media (Update)

Das Westfield Überseequartier in Hamburg, öffnet im April dieses Jahres. Schätzungen zufolge werden im ersten Jahr nach der Eröffnung der Mall rund 25 Prozent der Einzelhandelsausgaben in Hamburg auf sie entfallen.

„Deutschland ist der wichtigste Werbemarkt in Europa mit einer ebenso starken wie angesehenen DooH-Branche“, sagt Tim Bleakley, CEO der Ocean Outdoor Group. „Wir freuen uns darauf, unseren bescheidenen Anteil dazu beizutragen, dass diese Branche weiterhin gedeiht.“

Positionen bei Ströer und Mediacom

Christopher Samsinger wird dabei für den strategischen Aufbau des Deutschlandgeschäfts verantwortlich sein. Er bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Werbung mit. Zuletzt war er als Senior Vice President für den Vertrieb bei der Ströer SE verantwortlich. Zuvor war er unter anderem in führenden Positionen für Media-Agenturen wie Carat und Mediacom tätig. Für den Corporate-Trading-Spezialisten Active International verantwortete er als Managing Director das Deutschlandgeschäft.

„Die Expansion von Ocean in den deutschen Markt wird die Werbelandschaft bereichern und neue Horizonte eröffnen“, sagt Christopher Samsinger. „Unser Investment unterstreicht die Attraktivität des deutschen Marktes und untermauert die Ambitionen des Unternehmens, gemeinsam mit unseren Partnern Premium DooH weiter zu revolutionieren.“

Anzeige