IFA 2015

Samsung zeigt Smart Signage TV, LED Signage, Mirror OLED

- Jetzt hat Samsung aus dem Sack gelassen, mit welchen B2B-Produkten man auf der IFA 2015 überzeugen will. In diesem Jahr bilden LED Signage, neue transparente OLED Screens und die Smart Signage TVs aus dem Entry Level-Segment verschiedene Nutzungsszenarien ab. von Thomas Kletschke

Mirror Screen von Samsung (Foto: Samsung Tomorrow)

Mirror Screen von Samsung (Foto: Samsung Tomorrow)

Auch in diesem Jahr wird Samsung auf der IFA aktuelle B2B-Screens zeigen. Platz für die Technik und passende Szenarien, in denen die Modelle beispielhaft im Einsatz gezeigt werden, gibt es. Wie im vergangenen Jahr hat man den 6.000 m² großen CityCube exklusiv zur Verfügung.

Und hier werden die neusten Entwicklungen gezeigt. Auffällig: In diesem Jahr sind LCD Screens weniger dominant. Mit OLED und LED haben zwei alternative Screen-Technologien einen Stammplatz im B2B-Portfolio eingenommen. Damit haben sich die auf der ISE 2015 gezeigten Neuerungen wie LED Signage und das im hochpreisigen Consumer-Umfeld verortete OLED ihre Nischen erkennbar erkämpft.

Dass OLED B2B-Potenzial hat, ließ Samsung vor kurzer Zeit durchblicken – als die neuen transparenten OLEDs und Mirror OLEDs vorgestellt wurden. In Berlin wird Samsung einen transparenten OLED zeigen, heißt es in einer Ankündigung des Herstellers. Da die Rede davon ist, dass Samsung erstmals sein OLED Transparent zeigt, wird dies wohl nicht exakt der für Retailer Chow Sang Sang gebaute Screen sein. Der transparente OLED  auf der IFA soll eine Luminanz von 150 cd/m² bringen und eine Licht-Durchlässigkeit von 45 % besitzen.

Der transparente Screen soll den Store of the Future repräsentieren. Also nicht unwahrscheinlich, dass (OLED) Mirror Displays ebenfalls Teil der Inszenierung sind. Im Web bebildert Samsung den Artikel in eigener Sache auch mit kreisrunden Mirror Screens.

Definitiv dabei: LED Indoor Signage. Seit der Premiere auf der ISE 2015 und dem Kauf von Yesco gibt der Hersteller hier Dampf. Auf den deutschen Markt kommen jetzt erste Modelle. Für September 2015 steht dieser Launch im B2B-Portfolio an. Angekündigt sind LED Indoor Screens mit Pixel Pitches von 1,5 mm und 2,5 mm.

Zudem wird das Entry Level um eine Kleinserie erweitert. Angekündigt sind Smart Signage TVs der Serie RHE. Mit den Screens sollen KMU und Ein-Mann-Firmen sich präsentieren können. Wie der Name verrät, kommen die SSTVs – angekündigt sind 55″ und 48″ – als TV- und Signage-Hybride daher. Als Software gehört MagicInfo Express Content Creator 2 zum Lieferumfang.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.