BroadSign aggregiert Kundennetzwerke

- Der kanadische Digital-Signage-SaaS-Anbieter BroadSign öffnet seinen nordamerikanischen DooH-Kunden eine neue Vermarktungsplattform. Mit rVue können BroadSign-Kunden ihre Außenwerbungsnetzwerke nun über die Schnittstelle Open Broadsign in die RVue-Vermarktung einbringen. von Florian Rotberg

BroadSign vermarktet die Teilhabe an der Mediaplattform in typisch nordamerikanischer Art als „Cash Back“ für den Netzwerkbetreiber. Ziel der Plattform ist es, die Buchung für Media Buyers von DooH Media so einfach wie Google Ads zu gestalten.

Für europäische Kunden ist die rVue-Vermarktungsplattform mit mehr als 41.000 Screens aufgrund des US-amerikanischen Fokus keine Alternative.

Neo Advertising als BroadSigns größter Kunde bietet mit BookingDooH eine eigene globale Netzwerkaggregationsplattform an.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.