Anzeige
DooH

JCDecaux gewinnt Werbevertrag für Bogota

Außenwerber JCDecaux hat einen 15-Jahres-Vertrag für die Stadtmöblierung der kolumbianischen Hauptstadt Bogota gewonnen, der Planung, Installation, Betrieb und Wartung von mehr als 6.000 Werbeflächen umfasst. Mit 11 Millionen Einwohnern ist Bogota die größte Stadt des Landes und der drittgrößte Werbemarkt Lateinamerikas. Der Vertrag umfasst Displays an Buswartehallen und -stellen sowie intelligente digitale City-Stelen, die bis 2024 installiert werden sollen.
Digital Signage von JCDecaux am Airport Bogota in Kolumbien (Foto: JCDecaux)
Digital Signage von JCDecaux am Airport Bogota in Kolumbien (Foto: JCDecaux)

JCDecaux gab bekannt, dass seine kolumbianische Tochtergesellschaft, die zu 75% JCDecaux und zu 25% Caracol Television gehört, nach einer Ausschreibung den 15-Jahres-Vertrag für die Stadtmöblierung der kolumbianischen Hauptstadt Bogota gewonnen hat. Der Vertrag umfasst die Planung, die Installation, den Betrieb und die Wartung von mehr als 6.000 Displays an Buswartehallen und Bushaltestellen sowie der geplanten digitalen Stadtinformationstafeln – unter anderem mit Karten, Informationen und lokaler Routenführung – die im Rahmen eines Projektes zur Verschönerung der Stadt bis 2024 installiert werden.

Bogota will eine der nachhaltigsten Hauptstädte der Region werden, darum werden einige Wartehallen im Rahmen des Vertrages mit photovoltaischen Dächern und LED-Technologie ausgestattet, um den Stromverbrauch um bis zu 60% zu senken. Die Wahl von korrosionsbeständigen und wiederverwertbaren Materialien wie Stahl, Aluminium oder Glas soll zudem Qualität und Langlebigkeit garantieren.

DooH: JCDecaux sammelt 1 Mrd. Euro am Finanzmarkt ein

Jean-Charles Decaux, Co-CEO von JCDecaux: „Wir sind sehr stolz darauf, von Bogota als Partner für ihr Stadtmöblierungsprogramm ausgewählt worden zu sein. Die Stadt und ihre Einwohner werden von hochwertigen und langlebigen Buswartehallen und hochinnovativen Dienstleistungen wie intelligenten digitalen Stadtinformationstafeln profitieren. Durch die Bereitstellung von Premium-Websites mit noch größerer Reichweite können wir den Bedürfnissen von Marken und ihren Kommunikationsstrategien sowie den Erwartungen von Bogota gerecht werden.

Als die Nr. 1 in der Stadtmöblierung in Kolumbien hat unsere Tochtergesellschaft eine strategische Schlüsselposition im Land. Dieser Vertrag wird unsere Präsenz in den größten Städten Lateinamerikas, darunter São Paulo, Mexiko, Rio de Janeiro, Lima, Santiago und jetzt Bogota, sowie unsere Position als Nr. 1 in der Außenwerbung in Lateinamerika stärken.“