Anzeige
Out-of-Home Logistik

APG installiert 3.000 einzigartige Plakate für Galaxus

Für eine neue DooH-Kampagne des größten Online-Warenhauses der Schweiz Galaxus installierte Außenwerber APG|SGA 3.000 einzigartige Werbebotschaften in der ganzen Alpenregion. Die Herausforderung: jedes individuelle Plakat und jeden spezifischen digitalen Inhalt an genau die richtige Stelle bringen. Die Logistik und die Koordination der Ausstrahlung und des Aufhängens der Unikate waren die Schlüsselfaktoren für die erfolgreich gestartete Kampagne.
Für Online-Händler Galaxus realisierte die APG|SGA eine aussergewöhnliche Kampagne mit 3.000 einzigartigen Werbebotschaften, die gezielt platziert werden mussten – eine Herausforderung für die Logistik und Organisation (Foto: APG|SGA)
Für Online-Händler Galaxus realisierte die APG|SGA eine aussergewöhnliche Kampagne mit 3.000 einzigartigen Werbebotschaften, die gezielt platziert werden mussten – eine Herausforderung für die Logistik und Organisation (Foto: APG|SGA)

Galaxus, das Amazon der Schweiz, führt ein ständig wachsendes Sortiment mit Produkten für fast alle alltäglichen und nicht alltäglichen Bedürfnisse. Um für seine Produktvielfalt zu werben startete der Online-Händler jetzt eine neue DooH-Kampagne, für die über 3.000 Unikate individuell für einzelne Plakatträger, Screens und ÖV-Formate konzipiert wurden. Außenwerber APG|SGA musste, damit die Kampagne funktioniert, jede Werbebotschaft an der exakt richtigen Stelle anbringen oder ausstrahlen. Für die Beratung, die Logistik und die Plakatanschläger war das eine aussergewöhnliche und in dieser Dimension noch nie dagewesene Herausforderung. Laut APG|SGA europaweit bisher die erste so umfangreiche wie einzigartige Kampagne, die umgesetzt wurde.

Die individuellen Werbebotschaften beziehen sich auf meistgekaufte Produkte an spezifischen Standorten von analogen und digitalen Werbeträgern. Während Spots rein digital ausgespielt  werden können, stellt die beachtliche Anzahl Plakate eine Herausforderung für die Logistik dar. Die reibungslose Abwicklung des überdurchschnittlichen Wareneingangs und die Koordination der Abläufe für den Aushang waren bedeutende Schlüsselfaktoren.

XL-Outdoor Screens: APG|SGA installiert erste 100 Zoll ePanels

„Die APG|SGA fand effiziente Lösungen, um die kampagnenspezifischen Bedingungen zu gewährleisten. Die Digitalisierung unterstützte uns dabei, die ausserordentliche Plakatmenge in Zusammenarbeit mit Galaxus und den Druckereien im zentralen Logistikcenter in Wallisellen noch schneller und genauer für den einwandfreien Aushang in der deutschen und französischen Schweiz vorzubereiten“, erklärt Albert Zeqaj, Leiter Operations bei der APG|SGA.

Trotz zunehmender Digitalisierung in der Logistik bleibt der Mensch das Herzstück im Plakataushang. Jedes einzelne Plakat musste geprüft, mit einem Identifikationstext versehen, im System seinem Standort zugeteilt und für die Sichtkontrolle aufbereitet werden. Diese Aufgabe erforderte hohe Konzentration, da jedes Plakat ein Unikat ist und gezielt für eine einzige Werbefläche an einer ganz bestimmten Adresse kreiert wurde. Zu diesem Zweck waren zusätzliche visuelle Kontrollpunkte hilfreich: Anhand der Identifikation konnten die Plakatanschläger unterwegs die Unikate und Werbeflächen abgleichen und treffsicher an der richtige Stelle anbringen.

APG|SGA: Forschungsdaten verbessern Programmatic-Ads