Anzeige
Programmatic

PiCK UP! Kampagne entwickelt Spots in Echtzeit

Außenwerber Weischer.JvB hat für den neuen PiCK UP! Riegel des Süßgebäckherstellers Bahlsen eine variantenreiche Programmatic-Kampagne umgesetzt. Insgesamt werden etwa 1.000 Motive deutschlandweit auf DooH-Flächen programmatisch ausgespielt. Die einzelnen Spots werden dabei in Echtzeit nach zielgruppenrelevanten Faktoren automatisiert zusammengesetzt. (mit Video)
Für den neuen Riegel PiCK UP! CHOCO HAZELNUT setzt Weischer.JvB eine variantenreiche Programmatic-Kampagne um (Foto: Weischer.JvB)
Für den neuen Riegel PiCK UP! CHOCO HAZELNUT setzt Weischer.JvB eine variantenreiche Programmatic-Kampagne um (Foto: Weischer.JvB)

Der Süßgebäckhersteller Bahlsen stellt mit einer 360-Grad-Kampagne seinen neuen Riegel PiCK UP! CHOCO HAZELNUT vor. Der weitaus größte Teil der Motive wird programmatisch ausgespielt, was in dieser Größenordnung in Deutschland eine Premiere ist. Hochgerechnet kommen etwa 1.000 verschiedene DooH-Spots zum Einsatz, die je nach Zielgruppe, Ort und anderen Umfeld-Faktoren individuell zusammengesetzt werden. Die übergeordnete Botschaft lautet: „PiCK UP! CHOCO HAZELNUT nusst Du probieren!“.

Die Spots werden dabei in Echtzeit zusammengefügt und an die Screens übertragen, sogenannte Dynamic Creation. So heißt es beispielsweise auf einem Digital Screen am Samstagabend in München: „Servus Schwabing! Ihr wisst ja: A nusserl was geht immer!“ Und am Sonntagvormittag in Hamburg: „Moin Landungsbrücken! Frühstück am Fischmarkt? Nuss ja nicht jedem schmecken!“

Dabei entscheiden Bewegungsdaten der verschiedenen Zielgruppencluster darüber, wie sich eine Kreation zusammensetzt und wann bzw. wo sie ausgespielt wird. Wie die Motive aussehen hängt beispielsweise vom Wochentag, der Uhrzeit oder regionalen Aspekten zur Ansprache ab und welche Topics für die Zielgruppe vor den Screens gerade relevant sind.

DooH: Weischer bietet künftig Echtzeit-Fußgängermessung

Die Planung der DooH-Kampagne, die auf Infoscreen und Station Video ausgespielt wird, wurde von Weischer.JvB realisiert. Die kreative Leitidee basiert auf dem Hashtag #nussmanmögen der Agentur M&C Saatchi, die Umsetzung für DooH kommt von David+Martin aus München. Neben DooH kommen auch Plakate am POS zum Einsatz sowie klassische Großflächen. Auch hier verfolgt Weischer.JvB ein datenbasiertes Scoring-Modell und passt den Werbedruck individuell an ortsabhängige Faktoren an.

„Die Besonderheit der Kampagne ist, dass wir die Konsumenten mit den unterschiedlichsten Motiven und Headlines genau in der Situation abholen, in der sie sich gerade befinden – und dies auf die lockere, freche Art, die sie mit PiCK UP! verbinden“, erklärt Udo Schendel, CEO von Weischer.JvB. „Damit zeigen wir, wie genau eine Ansprache über Out of Home inzwischen erfolgen kann, wenn man die Möglichkeiten einer programmatischen Ausspielung optimal nutzt.“

DooH: Weischer.JvB startet Green-DooH