Digital Signage

XXL-Display – Aus Drei wird Eins

Digital Signage-Integrator TMM Trison hat zwei Geschäfte in Paris mit einem digitalen Triptychon ausgestattet. Dabei werden drei aufeinander abgestimmte LED-Walls zum Panorama kombiniert – auch wenn sie nicht direkt aneinander liegen. (mit Video)
Triple-LED-Wall von Trison für den Shop des Elektronikartikelhändler Fnac an der Champs-Élyséesin Paris (Foto: RetaiLink)
Triple-LED-Wall von Trison für den Shop des Elektronikartikelhändler Fnac an der Champs-Élyséesin Paris (Foto: RetaiLink)

Nach mehr als einem Jahr Planung hat TMM Trison die Installation von zwei neuen XXL DooH-Schaufenstern in Paris für den Elektronik-Einzelhändler Fnac fertiggestellt. In den Shops in der Champs-Elysées und am Saint-Lazare Bahnhof leuchten seit kurzem digitale Triptychon.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für die 36qm und 26qm großen LED-Walls wurden jeweils drei Large-Format Displays mit 2,9mm Pixel Pitch miteinander zu einer Panorama-Installation verbunden. Die beiden neuen Installationen ergänzen die erste Triple-Installation für Fnac in der Einkaufsstraße Ternes, die bereits vor gut 2 Jahren fertiggestellt wurde.

Der Content, den die hauseigene Agentur des Händlers erstellt, kann über diese drei Einheiten entweder einzelnd oder als zusammenhängendes Bild abgespielt werden. Die Helligkeit der Displays ist flexibel steuerbar. Neben Werbung von Fnac selbst wird auch Werbung von Partnermarken des Händlers auf den Triple-Displays gezeigt.

Alberto Caceres, CEO von Trison: „Unsere Aussichten für 2021 sind gut“