invidis Ranking

Die größten globalen CMS-Anbieter

Im invidis Jahrbuch 2021 ist erstmals ein globales Ranking der CMS-Anbieter mit den meisten Lizenzen enthalten. Auf den ersten drei Plätzen landen Stratacache, Samsung MagicInfo und Navori.
Globale Plattformen sind für das Wachstum von CMS-Anbietern unerlässlich. (Foto: invidis)
Globale Plattformen sind für das Wachstum von CMS-Anbietern unerlässlich. (Foto: invidis)

Der Markt für Digital Signage-Software wurde lange Zeit von Hunderten kleinerer, meist regionaler Champions beherrscht, ohne dass es echte Global Player gab. Die Einstiegshürde für ein CMS war immer niedrig, was es den Entwicklern ermöglichte, Tausende von CMS auf den Markt zu bringen, oft mit begrenzten Alleinstellungsmerkmalen. Da der Anteil der Software an der Wertschöpfungskette weniger als 5 Prozent betrug, hatten die meisten unabhängigen Softwareanbieter (ISV) Mühe, eine nennenswerte Relevanz oder die notwendige Größe zu erreichen.

Somit entstehen größere globale Player, die sich in vielen Regionen und Kontinenten einen Namen machen und Marktanteile gewinnen. invidis hat für das Global Ranking erstmals Daten von führenden Digital Signage-Plattformanbietern zusammengestellt. Für die globale Auflistung haben wir nur ISVs berücksichtigt, die wirklich global agieren und Kunden – nicht nur Projekte – auf mindestens zwei Kontinenten haben.

Das CMS-Ranking im invidis-Jahrbuch

Im invidis Jahrbuch sind umfangreiche Rankings, basierend auf Unternehmensangaben und Expertenschätzungen, veröffentlicht. Laden Sie das Jahrbuch kostenlos herunter, um den Rest des Rankings sowie weitere Analysen unserer Experten einzusehen.

invidis Jahrbuch 2021: Jetzt kostenlos herunterladen!

Angeführt wird das globale Ranking von Stratacache, das weltweit mehr als 3,5 Millionen Bildschirme betreibt. Neben der Allrounder-Lösung Scala, der bekanntesten CMS-Marke in der Branche, bietet Stratacache vier weitere spezialisierte CMS-Plattformen sowie unterstützende Plattformen.

Stratacache: „Make Displays awesome again“

Die Strategie von Stratacache-CEO Chris Riegel basiert auf fünf verschiedenen DS-Plattformen, darunter Scala. In einem Interview mit invidis betonte Chris Riegel, dass die 3,5 Mio. Displays spezialisierte Plattformen rechtfertige – eine komfortable Position, in der sich auch die Konkurrenz gerne befinden würde.

Samsung: Platz eins in Einmal-Lizenzen

Der zweitgrößte globale CMS-Anbieter ist Samsung mit MagicInfo. Der koreanische Display-Gigant veröffentlicht keine Zahlen über aktive Lizenzen und hält sich generell bedeckt, was die Performance der ergänzenden Geschäftsaktivitäten angeht. Aber der Funktionsumfang der CMS-Plattform ist im vergangenen Jahr erheblich gewachsen, und ein abonnementbasiertes Geschäftsmodell wurde eingeführt. Während die installierte Basis von Einmal-Lizenzen wahrscheinlich mit großem Abstand die größte der Welt ist, ist die Abonnement-Basis noch deutlich geringer. Entgegen der weit verbreiteten Meinung in der Branche hat sich MagicInfo zu einer vollwertigen Lösung entwickelt, die mit vielen Tier-One-Wettbewerbern mithalten kann.

Der Top European Player

Der drittgrößte Anbieter von Digital Signage CMS ist das Schweizer Unternehmen Navori mit 1,2 Millionen aktiven Lizenzen. Es ist auch der höchstplatzierte europäische Software-Player.

Navori hat es geschafft, Ausschreibungen unter anderem in Saudi-Arabien, Lateinamerika, den USA sowie in Europa zu gewinnen – ziemlich ungewöhnlich für ein Schweizer Unternehmen mit hohen Arbeitskosten. In der Vergangenheit lag der Fokus auf seinen starken Integrator-Partnern außerhalb von Europa. In letzter Zeit konzentriert sich Navori zunehmend auf die Schweiz und die angrenzenden Märkte.

Navori: „Wir demokratisieren DS für den Channel“