Anzeige
CMS-Software

Neue Regeln im Longtail-Sektor

Unabhängige CMS-Anbieter (ISV) haben es im Longtail-Markt schwer, die geeignete Verkaufsstrategie für ihre Software zu finden. Doch einige Unternehmen haben erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickelt.
Ob Fitnessstudio oder Apotheke: Der Longtail-Markt bietet großes Potenzial. (Foto: invidis)
Ob Fitnessstudio oder Apotheke: Der Longtail-Markt bietet großes Potenzial. (Foto: invidis)

Digital Signage ist heutzutage ein fest etablierter Kommunikationskanal und kurz davor, zur Commodity zu werden: Mehr als zwei Drittel aller DS-Touchpoints sind einfache digitale Signage- oder Poster-Installationen, die keine kundenspezifischen Experience-Plattformen erfordern. Der Longtail-Markt bietet immenses Potenzial, ist aber traditionell schwer zu adressieren: Sowohl die Nachfrage- als auch die Angebotsseite sind stark fragmentiert. Fast jedes Land hat seine bevorzugten Anbieter.

CMS-Software im invidis Jahrbuch

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem invidis Jahrbuch 2021/2022. Laden Sie sich hier das Jahrbuch kostenlos herunter, um mehr über Strategien beim Longtail-CMS zu erfahren, plus vieler weiterer Artikel und Analysen zum Thema CMS-Software.

invidis Jahrbuch 2021/2022: Jetzt kostenlos herunterladen!

Versuche, Digital Signage-Software via Distribution zu verkaufen, gingen meistens schief – dafür gibt es verschiedene Gründe: Gerade anfangs war einfach die Nachfrage noch nicht da; der Markt war zu dieser Zeit nicht bereit für Plug-and-Play-Digital Signage.

Die junge Garde ist am Zug

Eine neue Generation von reinen Longtail-Digital Signage CMS-Anbietern hat es jedoch geschafft, erfolgreiche Go-to-Market-Strategien zu etablieren. Das in Toulouse ansässige Unternehmen Intuiface beispielsweise wurde ein weltweit führender Anbieter von Touch-Lösungen, indem es eine sehr aktive Nutzer-Community aufbaute und Support durch Teams in Europa, den USA und Asien anbietet. Der Digital Signage-Touch-Spezialist erwirtschaftet circa 3 bis 5 Mio. Euro Jahresumsatz mit dem Direktverkauf seines No-Coding-CMS an Digitalagenturen und Kunden. Der ISV mit Niederlassungen in den USA und Taiwan ist einer der innovativsten Marktteilnehmer und ein seltenes Beispiel für einen global relevanten Long-Tail-Anbieter.

CMS-Software: Strategien für den Longtail-Markt

Während Intuiface vor allem Digitalagenturen und Marketingabteilungen direkt anspricht, waren Independent Software Vendors (ISV), wie das in Los Angeles ansässige Enplug, bei KMUs mit einem App-Plattform-Model erfolgreich. Anfang 2021 übernahm Spectrio im Rahmen umfangreicher M&A-Aktivitäten Enplug, um einen globalen Longtail-Marktführer aufzubauen. Generell ist der Longtail-Vertrieb in letzter Zeit erfolgreicher geworden, da No-Code-CMSPlattformen keine lösungsspezifischen Entwicklungskenntnisse erfordern und die Einstiegspreise für Hardware gesunken sind – Stichwort SoC/ Commercial TV. Auch regionale und kulturelle Unterschiede bestimmen, wie erfolgreich unabhängige Softwareanbieter weltweit sind. Nordamerika scheint zum Beispiel viel offener für Longtail-Lösungen zu sein als Europa.