DooH

Samsung lässt die Krallen spielen

Die 3D-Illusion eines Tigers wirbt für das Samsung-Event Galaxy Unpacked, bei dem Smartphone-Neuigkeiten verkündet werden. Die Kampagne läuft in New York, Dubai, Kuala Lumpur, Seoul und London.
Die Samsung-DooH-Kampagne auf dem Times Square, New York (Foto: Samsung Electronics)
Die Samsung-DooH-Kampagne auf dem Times Square, New York (Foto: Samsung Electronics)

Samsung macht es wie Esso und lässt den Tiger – fast – aus dem Tank. Um das Event Galaxy Unpacked 2022 am 9. Februar zu bewerben, bei dem das neue Smartphone – oder zumindest neue Smartphone-Funktionen von Samsung Electronics vorgestellt wird, hat der Hersteller eine DooH-Kampagne gestartet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Star der Kampagne ist ein Tiger, der in einer anamorphischen Illusion aus dem Screen auszubrechen scheint. Damit soll die Leistungsfähigkeit der  Smartphone-Fotofunktionen bei schlechten Lichtverhältnissen dargestellt werden. Schließlich sei der Tiger für seine starke Nachtsicht und lebendige Farbgebung bekannt, wie Samsung erläutert.

Seit dem 4. Februar ist die „Tiger in the City“-Kampagne auf 3D-Illusions-fähigen Screen in fünf Weltstädten zu sehen: New York am Times Square, Dubai, Kuala Lumpur, Seoul und London. in letzterer Stadt wird das Motiv auf den Piccadilly Lights gespielt, die von Ocean Outdoor vermarktet werden. Der britische Außenwerber bietet auf dem Screen schon seit vergangenem Jahr standardmäßig Kampagnen mit 3D-Effekt an.

DooH: Ocean Outdoor rollt 3D-DooH aus