Retail

Walmart wird digitaler – jetzt mit AR

Der US-Riese Walmart erweitert seine Shopping-App um Augmented-Reality-Funktionen – auch instore. AR soll Kunden bei der Inneneinrichtung helfen und das Sortiment beim Vor-Ort-Shopping vorselektieren.
Inneneinrichtung mit AR in der Walmart-App (Foto: corporate.walmart.com/ Screenshot)
Inneneinrichtung mit AR in der Walmart-App (Foto: corporate.walmart.com/ Screenshot)

Der Retail-Gigant Walmart hat Augmented Reality (AR) für sich entdeckt. Ein neues Feature der Walmart-App ermöglicht es Kunden, Einrichtungsgegenstände virtuell in ihren Wohnbereich einzufügen. Bald soll AR auch die Orientierung in den Stores verbessern: Walmart arbeitet derzeit an einem Feature, mit der Kunden das Sortiment nach ihren Vorlieben filtern können. Das Ziel der neuen Anwendungen: „Take the work out of shopping“ – den Kunden mühsames Shopping ersparen.

Retail: Walmart setzt auf mehr Digital

„View in your space“ heißt die neue Funktion, die Walmart Anfang Juli einführte. Derzeit sind 300 Möbel- und Deko-Stücke in AR via Walmart-App verfügbar. Das Feature nutzt die Smartphone-Kamera, um 3D-Modelle in den Raum zu „projizieren“ und zeigt auf Wunsch die Maße der Stücke an. Derzeit bietet Walmart das Update nur für IOS an, plant aber die Ausweitung auf Android und Mobile Web. Erweiterte Funktionen wie Gestensteuerung  und Sprachanweisungen befinden sich laut Walmart gerade in der Beta-Testung.

Ein weiteres AR-Update für In-Store-Shopping ist gerade in der Entwicklung: Kunden sollen Walmart-Filialen zukünftig mit ihrer Smartphone-Kamera scannen können, um persönlich relevante Produkte einfach identifizieren zu können oder andere auszufiltern. Das soll beispielsweise Kunden mit Unverträglichkeiten den Lebensmittel-Einkauf erleichtern.

invidis Check

Die „View in your space“-Funktion soll Kunden in der Testphase bereits überzeugt haben. Wann sich das In-Store-Feature herunterladen lässt, ist noch nicht bekannt. Gut vorstellbar, dass Kunden auch dieses Update begrüßen werden. Es sieht nach einer effizienten Lösung aus, das Shopping-Erlebnis zu personalisieren und die Ladenfläche effizient zu nutzen. Im Hinblick auf immer selektiveres Kaufverhalten, vor allem bei Lebensmitteln, kann AR hier sinnvolle Unterstützung bieten.