Total Energies

Bundesweiter Tankstellen-Rollout

Für Total Energies realisieren die Store Makers von Umdasch Digital Signage-Screens in hunderten von Tankstellen. Für das digitale Konzept sind gleich zwei Abteilungen des Ladenbauers involviert.
In den Tankstellen von Total Energies realisiert Umdasch ein digitales Konzept. (Foto: TOTALEnergies)
In den Tankstellen von Total Energies realisiert Umdasch ein digitales Konzept. (Foto: TOTALEnergies)

Umdasch setzt für die Tankstellen des Energieunternehmens Total Energies ein komplettes digitales Konzept um – und zwar gleich mit zwei Abteilungen: Neben der Lieferung, Installation und Umsetzung im Betrieb des Digital-Signage-Systems durch Umdasch Digital Retail wird Umdasch Food Retail zahlreiche Tabakwarenregale neu gestalten und digital ausstatten. Bis Ende 2023 werden bis zu 200 Tankstellen mit Digital-Signage-Lösungen und 840 Standorte mit den digitalen Tabakwarenregalen von Umdasch ausgerüstet.

Die Digitalisierung der Tankstellen war bereits im Mai dieses Jahres angekündigt worden, als Goldbach Germany die exklusive DooH-Vermarktung des Tankstellen-Screen-Netzwerks bekanntgab.

DooH: Goldbach vermarktet exklusiv Tankstellen-Netzwerk

Premiere feierte das neue DS-Konzept, das bereits an rund 50 Standorten realisiert wurde, unter anderem in den Filialen in Berlin und Düsseldorf. An insgesamt fünf Touchpoints werden die Kunden zukünftig mit digitalen Inhalten durch die Tankstellenshops begleitet. Dabei wird Umdasch neben der Installation von Hard- und Software auch technischen Support leisten. „Gemeinsam mit Total Energies werden wir unsere langjährige Erfahrung und unsere umfangreiche Leistungspalette im Rahmen dieses deutschlandweiten Digital Signage-Leuchtturmprojekts unter Beweis stellen“, sagt Bernd Albl, Managing Director von Umdasch Digital Retail.

Die Lösung soll den Tankstellenbetreibern flexible und schnelle Änderungen ermöglichen. Umdasch betont vor allem die einfache Bedienung des Systems. Inhalte lassen sich unabhängig vom Format schnell anpassen.

Bistro-Angebote und Autowäsche

Beispielsweise werden künftig im Bistrobereich aktuelle Produktangebote in hochauflösender Qualität digital abgebildet. Über dem Tabakwarenregal im Kassenbereich kann gezielte Produktwerbung mit dynamischen Inhalten verbunden werden. Auch die tagesaktuellen Aktionen für die Autowäsche werden über Screens kommuniziert. Die Steuerung der Inhalte erfolgt über ein Content Management System. Damit werden die Inhalte mit Hilfe vorgefertigter Templates in das Design der Marke gebracht.

Das Food Retail Team am größten Produktionsstandort von Umdasch in Leibnitz, Österreich, zeichnet bei diesem Großauftrag für die Umsetzung das maßgeschneiderte Tabakwarenregal  verantwortlich. Durch den modularen Aufbau des Regals lässt sich die Montage an die jeweiligen standortspezifischen Gegebenheiten anpassen. Dank individuell einstellbarer Höhen der Fächer wird laut Umdasch viel Stellfläche geschaffen und eine effiziente Nutzung des Regals ermöglicht. Eine integrierte LED-Umrandung beziehungsweise -Beleuchtung setzt Produkte in Szene.

Da bei diesem Projekt mit dem digitalen und klassischen Ladenbau zwei Business Units von Umdasch zusammenarbeiten ist die sorgfältige Planung beziehungsweise Koordination ein entscheidender Faktor. Acht Montageteams sind zeitgleich im Einsatz, um die geplante Fertigstellung im September 2022 einzuhalten.

Retail: Umdasch entwickelt Unmanned Store