AV-Branchentreff in Lindlar

Das waren die AV Innovation Days

Lindlar statt Las Vegas – Erstmals seit dem Shutdown traf sich der AV Sektor zur Messe, den AV Innovation Days der Lang AG. Hersteller, Vermieter und Systemintegratoren konnten sich am Sitz des Präsentationstechnik-Experten über neue Produkte und Innovationen der Branche informieren. Aussteller wie Samsung, Barco, Epson, INFiLED, NEC,  oder VIOSO zeigten ihre Highlights. Das Event im Überblick.
Die AV Innovation Days AVID bei der Lang AG in Lindlar (Foto: Lang AG)
Die AV Innovation Days AVID bei der Lang AG in Lindlar (Foto: Lang AG)

Die InfoComm, das zentrale Informationsmedium der AV-Branche, fand in diesem Jahr nur virtuell als Connected Event statt. Ein physisches Event gab es aber, jedoch nicht in Las Vegas, sondern im deutschen Lindlar in Nordrhein-Westfalen. Auf Einladung der LANG AG kamen Hersteller, Vermieter und Systemintegratoren, um sich über neue Produkte und Innovationen zu informieren. Für die meisten Teilnehmer der AV Innovation Days oder AVID war es die erste Reise nach 13 Wochen.

Neben den für die Branche bekannten Technologien spielten besonders neue Lösungen zu Hygiene und Sicherheit bei Menschenansammlungen eine wesentliche Rolle. Diese Lösungen waren auch zum großen Teil in das Konzept der Veranstaltung integriert. Mit Hilfe eines interaktiven Tracking-Systems wurden Besucher gezählt und geleitet, um die Messestände nach dem Einbahnverkehr zu besichtigen. Eingens konstruierte Display Tubes mit Desinfektionsmittelspendern oder Kupfertape an häufig genutzten Oberflächen zur Virenbekämpfung sorgten für die notwendige Handhygiene.

Masken und Handdesinfektion wren Plficht beim AV-Branchentreff AVID in Lindlar (Foto: Lang AG)
Masken und Handdesinfektion waren Plficht beim AV-Branchentreff AVID in Lindlar (Foto: Lang AG)

Tobias Lang, CEO der LANG AG: „Wir sind überwältigt von der Begeisterung der Besucher. Mit einem derart großen und intensiven Zuspruch konnten wir nicht rechnen. Mein Dank gilt all unseren Partnern, die so spontan bereit waren, die Initiative mit großartigem Engagement zu unterstützen. Die Freude, wieder den persönlichen Kontakt zu erleben, war überall zu spüren. Dies macht allen zur richtigen Zeit Mut!“

Die Produkthighlights der AVID im Überblick:

  • Alpha Loop: Der Software-Entwickler präsentierte Lumux, eine digitale Videokonferenzlösung als interaktive Plattform, in welche der Live-Stream einer Veranstaltung eingebettet werden kann.
  • Analog Way: Die bei AVID gelaunchte MidraTM 4K Serie ist zugeschnitten für kleine und mittelgroße Live-Events oder Festinstallationen und bietet eine hohe Zuverlässigkeit bei geringen Latenzzeiten und modernen 4K-Live-Verarbeitungsfunktionen. Das Produktportfolio besteht aus dem QuickVu 4K, QuickMatrix 4K, Pulse 4K und Eikos 4K.
  • AOTO: Stellte die Mini LED CLD136 All-in-one Lösung als Auszug aus dem Portfolio vor. Das interaktive Produkt verfügt durch die Verwendung der Black Technology über einen hohen Kontrast und einen großen Einblickwinkel.
  • AV Stumpfl: Präsentierte verschiedene Leinwandsysteme, wie den ALR (ambient light rejecting) Prototyp, welcher über hohe Kontrastwerte verfügt, oder eine Fullwhite curved Leinwand, auf welche Inhalte mit der Software Pixera gemappt wurden.
  • Barco: Zeigte den PDS-4K, der die Umschaltung zwischen Single- und Dual Screens mit einer hochwertigen 4K-Verarbeitung ermöglicht und über sechs 4K-Eingänge und zwei 4K-Ausgänge für vollständig nahtlose Mischprogramme verfügt.
  • Christie: Hatte den kürzlich online gelaunchte All-in-one RGB Projektor Griffyn 4K32-RGB im Messegepäck. Der liefert bei einer Helligkeit von 34.000 Lumen und einem Rec. 2020 Farbraum eine beeindruckende Bildqualität im kompakten Einzelgehäuse. Der Projektor wurde erstmalig bei AVID öffentlich präsentiert.

AV Innovation Days: Geballte RGB-Laserprojektion von Christie

  • Epson: Präsentierte die neuen 4K Projektoren L12000Q und L30000 mit einer Helligkeit von 12.000 beziehungsweise 30.000 Lumen.
  • EXACT solutions: Stellte Hygienelösungen für öffentliche Bereiche vor. Der Doorman fungiert beispielsweise als digitale Zugangskontrolle, indem Körpertemperaturen gemessen werden oder geprüft wird, ob Passanten Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. UVC Luftreiniger-Produkte sorgen für die Desinfektion vorbeiströmender Luft, indem UVC Röhren in Gehäuse integriert werden.
  • FUJIFILM: Präsentierte den Kurzdistanzprojektor Z5000. Die Doppelachsenoptik des Projektors ermöglicht eine Projektion in alle Richtungen, ohne die Ausrichtung des Geräts zu verändern.
  • INFiLED: Zeigte seine HR-Serie, deren Module in 0,9 – 3,1mm verfügbar sind. Diese ermöglichen durch das 16:9 Format einen komfortablen Bau von 2K, 4K oder 8K Wänden mit exakter Auflösung. Die AR Serie, erhältlich ab einem Pixelpitch von 2,9mm, besticht als Nachfolger der ER-Serie, mit großen Gehäusegrößen, um einen schnellen Aufbau zu gewährleisten. Der fLED Screen 1,2mm powered by INFiLED Wallpaper Series kombiniert mit dem EXACT solutions Standfuß TITAN, welcher eine flexible Installation im Landscape- oder Portrait-Modus ermöglicht, rundete das ausgestellte Produktportfolio ab.
  • LG: Präsentierte das 8K 88“ OLED Display Z9 als TV Gerät mit HDR Content als Flaggschiff im OLED Bereich. Das Transparente 55“ OLED in Full HD stellte nach wie vor ein Highlight auf dem Stand dar. Die 130“ All-in-one LED Wand mit einem Pixelpitch von 1,5mm in Full HD wird in Q3 diesen Jahres durch die dritte Generation des Produkts abgelöst.

Zukunftskino in Taiwan: Vorhang auf für LGs erstes LED Kino

  • Lightware: Zeigte die TAURUS UCX Plattform. Diese bietet volle HDMI 2.0-Kompatibilität bei der Übertragung von 4K60 4:4:4 Signalen und ermöglicht es den Benutzern, Inhalte gemeinsam zu nutzen und so Konferenzräume einfach und intuitiv zu steuern.
  • NEC: Stellte Meeting- und Konferenzraumanwendungen vor, wie Direct View LED Module sowie das interaktive InfinityBoard als Whiteboard-Lösung.
  • Panasonic: Hatte den Prototyp PT-RQ35K als neues Flaggschiff im 3-Chip DLP Bereich im Gepäck, der erstmals öffentlich bei AVID präsentiert wurde. Der 30.000 Lumen Projektor verfügt über einen großen Farbraum und natürliche Farben basierend auf roten und blauen Lasern und wird mit einer Auflösung von WUXGA oder 4K Wobbling Ende des Jahres 2020 verfügbar sein. Der neue 7.500 Lumen 1-Chip DLP Projektor PT-RZ790 weist durch das neue Farbsystem – welches erstmals bei dem PT-RCQ10 zum Einsatz kam – mit einer dynamischen rot-gelb-Anpassung eine höhere Farbqualität vor.
  • ROE: Präsentierte eine Ruby 4in1 LED Wand mit einem Pixelpitch von 2,3mm, welche mit der LED Processing Plattform HELIOS mit einem 4K HDR Content zugespielt wurde.

MicroLED: Samsung launcht zwei neue The Wall for Business Modelle

  • Samsung: Pünktlich zum virtuellen Launch von „The Wall for Business“, über den auch invidis ausführlich berichtete bei invidisXworld, stellte Samsung auf den AV Innovation Days das neue Micro LED Chip on Board Produkt vor, welches in einem Pixelpitch von 1,2 beziehungsweise 1,6mm erhältlich sein wird.
  • Sharp Zeigte verschiedene Displays als Konferenzraumlösungen, wie ein Windows Collaboration Display oder das Big Pad als interaktives Whiteboard und digitales Flipchart.
  • VIOSO: Anhand einer Kuppelprojektion mit 12 Mini-Projektoren demonstrierte das Unternehmen die kamerabasierte Autokalibrierungssoftware VIOSO Integrate, mit welcher komplexe Projektionsflächen in kürzester Zeit eingemessen werden können, um so die Einrichtung der Projektoren zu erleichtern.
  • Wilhelm & Willhalm: Stellte verschiedene Audio-Produkte der eigenen Vertriebsmarken vor, wie das Drahtlos-Intercom-System Bolero von Riedel oder Beschallungslösungen von L-Acoustics.

Detaillierte Informationen aller Aussteller finden sich in Interviews auf dem Youtube-Channel der LANG AG.