Anzeige
invidisXworld

LED auf dem Weg zum Mainstream

Samsung war lange bekannt für Display-basierte Digital Signage Lösungen, ist aber spätestens seit der Übernahme von Yesco auch sehr aktiv beim Thema LED. Für invidisXworld und den Launch von Samsungs „The Wall for Business“ sprach Florian Rotberg mit den LED-Experten Carlos Verez und Joachim Wieczorek von Samsung. Thema waren aktuelle Technologien, die neue LED-Unternehmensstrategie und wie Samsungs Roadmap für die LED-Zukunft aussieht. (mit Video)
Samsung The Wall for Business - 292" in 8k (Foto: invidis)
Samsung The Wall for Business – 292″ in 8k (Foto: invidis)

Wo steht Samsung im LED-Markt heute? Und welche Technologien und Lösungen bietet Samsung jetzt und vielleicht in Zukunft an? – Diese Fragen stellte Florian Rotberg von invidis Consulting an Carlos Verez, European Head of Display Technology Consulting und Joachim Wieczorek, Manager Business Development für invidisXworld. Denn in den letzten fünf Jahren, seit der Übernahme des amerikanischen LED-Spezialisten Yesco, hat sich bei Samsung und auch auf dem Markt einiges getan in Sachen LED Technologie – LED ist nicht mehr Nische, sondern auf dem Weg zum Mainstream.

Samsung sieht seine Rolle vor allem im Indoor LED Display-Markt. Hier wird den Kunden die größte Bandbreite an Lösungen unterschiedlicher Technologien zu Verfügung gestellt, z.B. die Standardmodelle mit SMD Technologie, die Samsung IER Serie. Diese ist die Nachfolgerin der überaus Erfolgreichen IF Serie, die nun nach 3 Jahren abgelöst wird. Die Spitze des technisch machbaren stellt aber die „The Wall“-Serie dar, die es mit der neuen Business-Version mit drei Auflösungen von Pixelpitches zwischen 0.8 bis 1.6mm gibt.

Die LED-Technik der Südkoreaner findet aber auch in beeindruckenden Outdoor-Installationen seinen Platz. Hier steht die Samsung XPR Serie bereit, die als echte Samsung In-house Outdoor Lösung nach der Eingangs erwähnten Übernahme von Yesco betrachtet werden darf. Die großflächigen und hochauflösenden Outdoor-Lösungen lassen sich besonders gerne und oft in der Metropole Seoul bewundern. Auch LED-Kino Lösungen, namentlich die ONYX-Serie, finden langsam ihren Weg in die Kinosääle.

LED-Wall: Virtuelle Welle in Seoul

Samsung verfolg das Ziel, mit der LED-Technologie die für das menschliche Auge attraktivste Bildwiedergabe erreichen. Da das Unternehmen aus der Bilddarstellung mit LED kommt und nicht aus der Beleuchtung, werden ausschließlich hochklassige LED-Packages nach strikten Qualitätsanforderungen verwendet. Auch fließen langjährige Erfahrungswerte aus der Entwicklung von TVs und professionellen Signage Geräten mit ein. Dazu werden verschiedene Innovationen vorangetrieben, vor allem die neue Bauform der Micro-LED und die Optimierung der Bildwiedergabe mit HDR-Funktionen.

Obwohl Samsung für seine innovativen LED-Lösungen ein indirektes Vertriebsmodell fährt, unterstützt Samsung Anfragen von Endkunden sowie Fachplanern für Medientechnik gerne auch gemeinsam mit den Systemintegratoren mit direkten Ressourcen. Für viele ist LED Technologie eben noch Neuland und eigentlich Projektion, LCD Einzeldisplays sowie LCD Videowände bislang das Maß der Dinge. Aus diesem Grund besteht auch Showroom in Schwalbach – damit sich die LED-Technologie aus der Nähe erleben lässt.

invidisXworld: Welche LED-Technologie für welches Projekt?

Und Samsungs Roadmap für die LED-Zukunft? Mit The Wall will der Konzern der Technologieführer bei der neuen Mirco LED Technik sein und damit die traditionellen 16:9 Formate bedienen, aber auch kreative Installationsformen außerhalb des gewohnten Formats ermöglichen. Langfristig folgt dann sicher auch der Schritt zu mehr Auflösung im Bereich der Outdoor LED Displays.

Das ganze Interview und weitere Infos zu Samsung, The Wall for Business und LED-Technologien gibt es bei invidisXworld zu sehen, einfach mal reinschauen.

Hier geht es zur Registerierungsseite für invidisXworld – Samsung The Wall for Business Edition

invidisXworld: Unsere erste Sendung ist online – The Wall for Business