Anzeige
Digitale Customer Experience

Viel Wirkung mit atmosphärischem Content

Wie Digital Signage verwendet werden kann, um die Kundenerfahrung im Geschäft zu verbessern und den Umsatz zu steigern, zeigt Telenor in Schweden. Der Mobilfunk- und Internetdienstanbieter setzt auf ein modernes Store-Concept mit viel Digital Signage, einem interaktiven Verkaufstool und smartem Content von Designstudio Visual Art, inzwischen ein Beteiligungsunternehmen vom Außenwerber Ocean Outdoor. (mit Video)
Concept Store des schwedischen Mobilfunk- und Internetdienstleistungsanbieters Telenor mit Digital Signage-Lösungen von Visual Art (Foto: Screenshot)
Concept Store des schwedischen Mobilfunk- und Internetdienstleistungsanbieters Telenor mit Digital Signage-Lösungen von Visual Art (Foto: Screenshot)

Telenor ist einer der weltweit größten Mobilfunkbetreiber in Skandinavien, Mittelosteuropa und Asien. In Schweden hat Telenor etwa 2,6 Millionen Mobilfunkkunden, fast 700.000 Breitbandkunden und eine halbe Million TV-Kunden. Um das Einkaufserlebnis in den eigenen Stores zu verbessern und gleichzeitig die Arbeit des Personals vom ersten Tag an zu vereinfachen, setzte Telenor in seinem neuen Store-Concept auf maßgeschneiderte Lösungen von Digital Signage Designschmiede Visual Art, die Ende 2019 vom britischen DooH-Anbieter Ocean Outdoor übernommen wurden.

Bereits seit 2017 wird das Konzept auf Basis eines zusammenhängenden digitales Systems mit verschiedenen digital Touchpoints und aufmerksamkeitsstarken Installationen, die moderne Digital Signage-Displays mit Highspeed-Internet und smartem Content verbinden, umgesetzt. Inzwischen sind die Lösungen in 54 verschiedenen Geschäften mit insgesamt 440 Displays zu finden.

Ein Touchpoint ist die ‚Campaign Table‘, an der Kunden mehr über aktuelle Kampagnen und Angebote von Telenor erfahren können. Die Displays sind im Tisch integriert und der Inhalt kann vom Telenor-Marketing-Team leicht aktualisiert werden. Im Hintergrund der Stores stellt eine Video-Wall Lösung aus sechs hochkant montierten Screens den zentralen Blickfang dar, die durch einzelne Displays daneben ergänzt wird.

Die Inhalte der Displays werden von den Mitarbeitern über die Toolox von einem Tablet aus gesteuert und können bei Bedarf für Produktpresentationen individuell gesteuert und gezielt mit Preisen, kampagnen-Zeiträumen oder Infos zu Verträgen bei Telenor bespielt werden. Viel Digital Signage, die sowohl Kunden beim Einkaufserlebnis als auch Verkäufer bei der Warenpräsentation unterstützt und die Möglichkeiten flexibler digitaler Inhalte ausnutzt für bessere Umsätze.

Skandinavien: Visual Art vollzieht Trennung

Nach Visual Art Übernahme: Ocean Outdoor wächst im Q3 um 12%