ISE 2021

Weltgrößte Digital Signage-Messe wird hybrid

Mit der Eröffnung der Online-Registrierung enthüllte die ISE neue Features der Live- und Online-Events rund um die Messe 2021. So wird das digitale Programm stark ausgebaut um der Branche die Möglichkeit zu geben, von jedem Ort der Welt aus teilzunehmen. Aber auch bei den Technologie-Zonen hat sich einiges getan.
Unbeschwertere Zeit – Solche Wimmelbilder wie von der ISE 2020 in Amsterdam werden wir wohl länger nicht mehr sehen (Foto: invidis)
Unbeschwertere Zeit – Solche Wimmelbilder wie von der ISE 2020 in Amsterdam werden wir wohl länger nicht mehr sehen (Foto: invidis)

Seit heute können sich Fachbesucher zur weltgrößten Digital Signage und ProAV-Messe am 1. bis 4. Juni 2021 anmelden. Mit der Bekanntmachung gab die ISE auch gleich neue Infos zur Show und dem #LiveandOnline Debut in Barcelona heraus. Die ISE 2021 signalisiert nämlich den neuen Status der Messe als hybride Veranstaltung. Das Programm wird Inhalte live vom Messegelände Fira de Barcelona, Gran Vía, mit dynamischen digitalen Inhalten verbinden. So soll allen Teilnehmern ein reichhaltiges, lohnendes Event geboten werden – egal ob sie in Barcelona sind oder online teilnehmen.

„In den schwierigen Zeiten der letzten Monate war die Bedeutung der ISE für das globale AV- und Systemintegrationsgeschäft noch nie so offensichtlich wie heute. Viele Aussteller und Teilnehmer sehen die Messe als Katalysator für die Geschäftserholung. Man verlässt sich auf die ISE, um sich inspirieren zu lassen, um neue Lieferanten zu finden, um mit den Innovationen der Branche Schritt zu halten, um dauerhafte Beziehungen aufzubauen und um sich weiterzubilden. Auch wenn die ISE 2021 in diesem Jahr ein wenig anders sein wird als bisher, wird sie all diese Möglichkeiten weiterhin bieten. Wir freuen uns darauf, wieder mit allen aus der Branche in Kontakt zu treten“, sagt Mike Blackman, Geschäftsführer von ISE-Veranstalter Integrated Systems Events.

Die Messe wird in diesem Jahr unter anderem neun spezielle Technologiezonen, zahlreiche professionelle Round-Tables und Weiterbildungsprogramme, hybride Konzerenzen und auch neue Audio-Demo-Räume bieten. Wer sich seiner Teilnahme an der ISE bereits sicher ist, kann sich mit dem invidis-Code jetzt kostenlos ein Ticket sichern.

ISE 2021: Mit invidis kostenlos auf die ISE Barcelona

Die Infos zur ISE im Überblick:

Gesundheitkonzept: Zusammen mit ihren Miteigentümern AVIXA und CEDIA hat die ISE eng mit der Stadt Barcelona, dem Veranstaltungsort und den zuständigen Behörden zusammengearbeitet, um ein umfangreiches Sicherheitskonzept aufzustellen. Die Fira de Barcelona erhielt für ihr Präventions- und Sicherheitsprotokoll gegen die Übertragung von COVID-19 das „Safe Travels“-Siegel, das vom World Travel Tourism Council (WTTC) verliehen wird. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden zusammen mit der spezialisierten Risikomanagement-Beratung Aon und dem Hospital Clínic de Barcelona entwickelt. Für Besucher hat die ISE zudem vor kurzem einen Leitfaden veröffentlicht, der die Sicherheitsprotokolle des Veranstaltungsortes umreißt.

Neue Technologie-Zonen: Unter den inzwischen neun Technologiezonen der ISE wird es zwei neue Zonen für 2021 geben. Zu den Bereichen Audio, Digital Signage und DooH, Education Technology, Residential, Smart Building, Unified Communications und VR/AR/XR kommen folgende hinzu:

  • Broadcast & Content Creation – Seit vielen Jahren präsentiert die ISE Lösungen für Broadcast und Content Creation für den Einsatz in Festinstallationen und bei Live-Events. Jetzt werden in einer eigenen Zone Lösungen wie Kameras, Mikrofone, Audiokonsolen, Produktionsumschalter, Intercoms, Videoschnittstellen, Prozessoren und KVM-Switches vorgestellt.
  • Live-Veranstaltungen – Die Zone präsentiert Lösungen für kleine, temporäre Veranstaltungsorte bis hin zu großen Stadion-Events. Zu den gezeigten Technologien gehören etwa Beleuchtung und Lichtsteuerung, Rigging- und Staging-Equipment, Motion Tracking und Holographie.

Audio-Demo-Räume: Auf der ISE 2021 feiern eine Reihe hochwertiger Audio-Demoräume Premiere. Sie befinden sich im Filmax Cinema Komplex, nur rund 200 Meter vom Messegelände entfernt.

Zusammenarbeit mit The Next Web: Das Tech-Medienunternehmen The Next Web (TNW) im Besitz der Financial Times arbeitet seit 2020 mit der ISE zusammen, um die monatlichen „RISE Spotlight“-Webinare zu produzieren, über die auch invidis regelmäßig berichtet. Während der ISE 2021 wird TNW mit Keynote-Speakern und topaktuellen Inhalten über neue Technologien, Startups und Geschäftsentwicklung berichten.

Pavillons: Der Katalonien-Pavillon in Halle 4 (produziert von ACCIÓ, der katalanischen Wirtschaftsförderungsagentur) bietet Fläche für 30 lokale und regionale AV-Innovatoren und Dienstleistungsunternehmen. Außerdem wird es ein spezielles Besucher-Networking-Programm geben.

ISE Conference Programm: Parallel zur ISE 2021 findet von Dienstag bis Freitag das Konferenz-Programm statt. Behandelt werden Themen wie Digital Signage, Smart Buildings, XR und Control Rooms. Die Teilnehmer erwartet ein dichtes Programm mit topaktuellen Inhalten, die von einigen der weltweit führenden Experten und Vordenkern vorgetragen werden. TNW wird die inhaltlichen Themen der Konferenz durch vier Tage mit Keynotes und täglichen Showcases innovativer Startups ergänzen. Highlight stellen unter anderem zwei Konferenzen zu den Themen Digital Learning und Workplace Evolution.

Superyacht Technology Conference: Diese neue spezielle Veranstaltung widmet sich der Technologie für Superyachten, die sich immer mehr zu schwimmenden High-Tech-Experiences wandeln. Die Konferenz läuft über zwei Tage und umfasst 20 Redner, 400 Delegierte, Workshops und Demos, eine Preisverleihung und eine After-Party.

AV Experience Zone: Diese neue Zone ist eine dreitägige Initiative, die in Zusammenarbeit mit der AVIXA ins Leben gerufen wurde. Spanische Integratoren und Endverbraucher können an speziell kuratierten Präsentationen in spanischer Sprache teilnehmen und die Ausstellungsfläche in den Bereichen Corporate/Hospitality, Retail, Medical und Education besichtigen.

Startup-Innovationszone: Auch jungen Unternehmen wird ein spezieller Bereich auf der Ausstellungsfläche bereitgestellt. Hier werden innovative Start-ups vorgestellt, besonders aus der lokalen Region. Dieser Bereich wird in Zusammenarbeit mit TNW und ACCIÓ produziert.

Weltgrößte DS-Show: ISE 2021 hält am Juni-Termin fest