ISE 2023

Technology Zone für spektakulären Content

Mit Live-Demonstrationen und hochkarätigen Experten wird die neue Technologie-Zone Content Production & Distribution auf der ISE 2023 die neuesten Entwicklungen und Trends zum Leben erwecken. invidis ist auch dabei.
Moderne Content-Produktion – hier mit der Lang AG auf der ISE 2022 (Foto: ISE)
Moderne Content-Produktion – hier mit der Lang AG auf der ISE 2022 (Foto: ISE)

In diesem Jahr setzt die ISE 2023, die vom 31. Januar bis zum 3. Februar 2023 stattfindet, einen Fokus auf moderne Content-Produktion und -Distribution. Daher hat die Fachmesse neben einer Keynote zur Unreal-Engine-Plattform von Epic Games und mehr als 70 Ausstellern aus diesem Bereich in Halle 6 einen eigenen Ausstellungsbereich – die Content Production & Distribution Technology Zone – eingerichtet, in dem die neuesten Lösungen für diesen zukunftsträchtigen Zweig präsentiert werden. Hierfür kooperiert die ISE mit bekannten regionalen sowie internationalen Playern, darunter CCMA, die Grup Mediapro, Absen, Infiled – und invidis consulting.

Nun hat der Messeveranstalter nähere Details zum Technologie-Feature bekanntgegeben. Mike Blackman, Geschäftsführer von Integrated Systems Events, kommentiert: „Unsere Branche entwickelt sich ständig weiter, so auch die ISE. Wir erkennen die aufregenden Innovationen, die sich auf unsere Märkte auswirken, und wir freuen uns, eine Reihe neuer Initiativen zu begrüßen, die sich mit der Produktion und Verteilung von Inhalten befassen. Wir sind dankbar für die Unterstützung der Organisationen, die diese beeindruckenden Features entwickelt haben, und ich kann es kaum erwarten, sie in Aktion zu sehen.“

XR-Studio mit invidis

invidis wird im Content Studio von Grup Mediapro die neuesten Fortschritte in der Technologie präsentieren, die die audiovisuelle Produktion revolutioniert: die virtuelle Produktion. Der 275 Quadratmeter große Stand verfügt über ein großes virtuelles Produktionsset, in dem Florian Rotberg und Stefan Schieker C-Level-Interviews führen werden und die virtuelle Produktion hautnah miterlebt werden kann. Mehr dazu in Kürze auf invidis.de!

Die CCMA ist die öffentliche Einrichtung, die die audiovisuellen Medien der Generalitat de Catalunya verwaltet. Sie wird auf ihrem 200 Quadratmeter großen Stand ihre Erfahrungen mit immersiven Produktionen und neuen Audio- und Bildübertragungssystemen präsentieren. Auf der Fläche mit dem Sender TV3 können die Besucher live miterleben, wie 360°-Kameras zur Erstellung von Inhalten eingesetzt werden, oder eine Live-Übertragung von Menschentürmen sehen – einer katalanischen Tradition, bei der Männer, Frauen und Kinder menschliche Konstruktionen mit bis zu 10 Ebenen hochziehen.

Esports und XR

Der Esports & Gaming Showcase von Absen, mit Unterstützung von PSCO und Big Purple Productions, zeigt die neuesten LED-Displays, die für Gaming und Esports entwickelt wurden, sowie die Technologien, die für die Erstellung, Erfassung und Verteilung von Gaming-Inhalten erforderlich sind. Während der gesamten Woche wird eine reale Gaming-Liga stattfinden, deren Preise täglich unter den Teilnehmern während der Messe vergeben werden. Am Ende der Woche wird außerdem ein Hauptpreis vergeben – besuchen Sie also unbedingt den Gaming Showcase und machen Sie mit!

ISE 2023 Vorschau: Highlights und Neuheiten

Beim VP XR Theater zeigen Alfalite & Brainstorm eine komplette XR-Umgebung für Content-Produktion und -Disitribution (hier geht es zum Alfalite-ISE-Bericht bei invidis). Da virtuelle Realität ein heißes Thema in der Content-Produktion ist, gibt es zudem das Feature Virtual Reality Integration, eine Zusammenarbeit zwischen Sono und Brainstorm. Hier werden die Technologien beleuchtet, die bei der Erstellung digitaler Schauplätze für Vorträge oder Präsentationen zum Einsatz kommen.

LED-Kreativität

Weitere Features sind auf der Zone zu sehen, zum Beispiel The Show Window des Newton Lab Space. Diese spektakuläre LED-Installation zeigt, wie Einzelhändler statt echter Ware hochwertige LED-Wände in ihren Ladenfronten einsetzen können. The Show Window ist ideal für Anwendungen im Retail, von Autohändlern bis hin zu großen Bekleidungsgeschäften, und soll das Konzept von Digital Signage auf eine neue Ebene bringen.

Mit dabei ist auch das Infiled-Feature „Screen your Creativity“, das die kreativen Aspekte der neuesten LED-Displays des Unternehmens hervorheben soll.

Neuer Summit für Content

Passend zur Technologiezone gibt es auch einen neuen Summit: den vom IABM gesponserte Content Production & Distribution Summit, der am Dienstag, den 31. Januar im Raum CC5.3 stattfindet. Auf diesem Summit werden die Strategien und Technologien für die Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von Videoinhalten erörtert und erklärt, wie die Kraft einer Geschichte durch den Einsatz leicht zugänglicher Technologie in die Welt getragen werden kann. Zu den Hauptrednern gehört Tatxo Benet, Partner er Grup Mediapro.

Der Gipfel wird von Amelia Kallman geleitet und von Ciarán Doran kuratiert, einem Berater mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Rundfunk, Inhaltsproduktion und AV-Technologie.

Mit invidis gratis auf die ISE

Auf der ISE-Website können sich Fachbesucher bereits für die 2023-Messe registrieren. invidis-Leser profitieren von einem speziellen Bonus: Für sie ist der Eintritt kostenlos. Registrieren Sie sich unter www.iseurope.org und geben Sie bei der Registrierung den Code „invidis2023“ ein. Oder klicken Sie hier für eine kostenlose Registrierung.