iiyama ist einer der wenigen Displayhersteller, der trotz dem vielen Auf und Ab im Markt positiv auf den Jahresabschluss blickt. Sein breites Portfolio mit guter Verfügbarkeit spielte dem japanischen Hersteller in den schwierigen letzten Monaten in die Hände. invidis sprach mit Erkan Sekerci, Sales Director DACH, über die Trends im Display-Markt. mehr...
Nach der Corona-bedingten Delle im April laufen bei Concept International alle Maschinen auf Vollgas – der Gesamtumsatz des Distributors stieg um +20%. Gerade wegen der hohen Nachfrage nach bestimmten Lösungen, etwa im Collaboration-Bereich und im Retail, steht Concept aber auch vor neuen Herausforderungen. Welche das sind, erklärte uns Geschäftsführer Mike Finckh im Interview. mehr...
Der Philips Lizenznehmer TPV Technology hat sein Geschäft mit LCD- und LED-Lösungen in den vergangenen Jahren international erfolgreich ausgebaut. In Europa hat es Philips Professional Display Solutions (PPDS) so 2019 erstmals hinter Samsung und LG in die Top 3 der größten Displayanbieter geschafft. invidis sprach mit Franck Racape, Vice President EMEA bei PPDS, über den neuen Höhenflug und die Corona-bedingt unklare Zukunft. mehr...
Der Freiburger Self Service Kiosk- und Serverproduzent Pyramid profitiert stark von der durch die Corona-Krise ausgelösten Digitalisierung. Um das Wachstum weiter zu beschleunigen, geht der Digital Signage-Spezialist mittels Reverse IPO nun an die Börse. Die weitere Internationalisierung steht im Fokus. invidis sprach mit Pyramid Computer Geschäftsführer Josef Schneider. mehr...
Das Portfolio von Ricoh hat sich in den vergangenen Jahren sichtbar verändert. Einst für Druckerlösungen bekannt, ist das japanische Unternehmen heute ein Digitalisierungsspezialist. Mit der Übernahme des Integrators DataVision stieg Ricoh vor wenigen Monaten aktiv in den Digital Signage-Markt ein. invidis sprach mit Niculae Cantuniar, CEO Ricoh Deutschland, über neue Unternehmensstrategien und Zukunftspläne im Bereich Digital Signage. mehr...
Berlin | Deutsche Städte werden zunehmend digitaler – immer mehr Digital out of Home-Screens (DooH) ersetzen klassische statische OoH-Touchpoints. invidis traf sich mit Jonas Kofahl, Director Digital und Innovation bei WallDecaux, um die letzten Monate Revue passieren zu lassen und die Trends zu diskutieren. mehr...
Die Initiative #AlarmstufeRot versucht mit Großdemos auf die äußert schwierige Lage der deutschen Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen – Tausende Unternehmen und Beschäftigte der Branche kämpfen um ihre Existenz. Die Punk-Rocker der Band Die Ärzte, Unterstützer der Initiative, sprachen jetzt in einem Tagesthemen-Interview über den Neustart Kultur. Und darüber, wie die Krise sie selbst als Musiker beeinflußt, besonders aber kleine Künstler und die vielen Jobs hinter den Kulissen bedroht. (mit Video) mehr...
Seit 100 Tagen sind die Lifestyle Division von Umdasch The Store Makers und das Düsseldorfer Büro des konzerneigenen Digital Signage Integrators Umdasch Digital (ehemals Seen Media) an einem gemeinsamen Standort in Duisburg vereint. Maik Drewitz - Shop Consult Director der Lifestyle Division - gibt im Interview Einblicke über die ersten 100 Tage gemeinsam mit dem umdasch Digital Retail Team. mehr...
Ansprechende Retailkonzepte zu entwickeln und umzusetzen scheint auf dem Papier eine leichte Aufgabe zu sein, die Realität im Einzelhandel beweist allerdings, dass viel digitale Erfahrung notwendig ist. Digitale Touchpoints sollten Mehrwert für den Käufer aber auch den Retailer schaffen. Wie so ein Konzept aussehen kann zeigte Bernd Albl von Umdasch The Store Makers am Beispiel des Schuhändlers Legero beim 'DSS 2020 – The Show' im Interview mit invidis. Das Video ist jetzt auf YouTube verfügbar. mehr...