Anzeige
Eine Branche sucht

Miss You

Eine Branche bewirbt sich bei den Frauen – wie in Technologiebereichen üblich, ist auch die Digital Signage-Branche bisher eine Männerdomäne. Viel zu wenige Frauen bekleiden führende Positionen. invidis nimmt den heutigen Weltfrauentag zum Anlass, sich bei Frauen zu bewerben.
Gesucht - mehr Frauen für die Digital Signage Branche (Foto: Katherine Hanlon / Unsplash)
Gesucht – mehr Frauen für die Digital Signage Branche (Foto: Katherine Hanlon / Unsplash)

Die Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Linux-Spezialisten Suse Melissa Di Donato bezeichnete sich in einem aktuellen FAZ-Interview als „Nerd in High Heels“. Liebe Frauen, in der Digital Signage-Branche geht es auch ohne hohes Schuhwerk. Wir suchen innovative Köpfe die Lust haben, den Spagat zwischen Kreation und Technologie zu managen, die nachhaltige Lösungen und Produkte entwickeln und die zuallererst ein Verständnis für ständig wechselnde Marktanforderungen haben.

Seit 15 Jahren sind wir Teil einer Branche, die spannender kaum sein kann. Displays, LEDs und Projektoren produzieren große Bilder im öffentlichen Raum, informieren, faszinieren, entführen und verzaubern das Publikum. AI, Sensoren und Daten ermöglichen bisher nicht möglich gewesene Analysen und personalisierte digitale Erlebnisse. Digital Signage-Lösungen verbinden die On- und Offline-Welt und sind als digitale Schnittstellen die Experience-Werkzeuge der Zukunft.

Die Digital Signage-Branche sucht Frauen, die Kommunikationskonzepte der Zukunft mitentwickeln. Nehmt Euch ein Beispiel an den führenden Köpfen, die in der Digital Signage-Branche bereits den Ton angeben: