invidis Digest

Das Beste aus dem November 2023

Wichtige Übernahmen in Europa und Deutschland, neue Retail-Media-Cases – und natürlich The Sphere: Die wichtigsten und meistgelesenen Stories auf invidis im November 2023.
Der "Dreamscape" im Singapore Changi Airport (Foto: Singapore Changi Airport)
Der „Dreamscape“ im Singapore Changi Airport (Foto: Singapore Changi Airport)

Im November beherrschten wieder einmal Retail Media sowie M&A-Themen das Ranking der beliebtesten invidis-Artikel. Doch ganz nach oben schaffte es ein Beitrag aus dem invidis-Jahrbuch – was uns sehr freut, denn das aktuelle Jahrbuch bietet viele wertvolle Analysen für die globale Digital Signage-Industrie – und ist kostenlos erhältlich. Einfach in unseren Download-Bereich gehen, E-Mail-Adresse angeben und 200 Seiten Berichte, Hintergründe und Statistiken zur Digital Signage- und DooH-Welt jederzeit parat haben.

 

1. Die größten globalen CMS-Anbieter

Als Teil des invidis Jahrbuchs haben wir auch 2023 ein Ranking der Digital Signage-Software-Anbieter mit den meisten Lizenzen weltweit erstellt. Während der erste Platz weiterhin an Scala/Stratacache geht, spielen mit Samsung und Magicinfo auch zwei Hardware-Hersteller in den Top 10 mit. Was bedeutet das für die Industrie? Und wo geht die Reise hin? Unsere Experten Florian Rotberg und Stefan Schieker haben die Ranking-Ergebnisse analysiert.

Digital Signage-Software: Das invidis CMS-Ranking 2023

 

2. L-Gam übernimmt Trison

Die M&A-Welle rollt wieder in der Digital Signage-Branche: Als erstes Branchenmedium berichtete invidis über die Übernahme von Trison: Der europaweit führende Integrator wurde vom Liechtensteiner Investor L-Gam gekauft. L-Gam plant, in die weitere Produktentwicklung zu investieren, um das Angebot und die Servicepalette von Trison zu stärken und zu erweitern sowie die Branche weltweit durch Akquisitionen weiter zu konsolidieren.

M&A: Liechtensteiner Investor übernimmt Trison

 

3. Kern & Stelly übernimmt Prodytel

Auch in Deutschland wurde ein M&A-Coup gemeldet: Die Midwich Group, genauer gesagt deren deutsches Unternehmen Kern & Stelly, übernimmt den Distributoren Prodytel. Inklusive erfolgsabhängiger Zahlungen soll der Kaufpreis bis zu 22 Millionen Euro betragen. Damit wird auch die deutsche Distributorenlandschaft konsolidiert.

Distribution: Kern & Stelly übernimmt Prodytel

 

4. Der neue H&M in München

H&M öffnete in München seinen neuesten Flagshipstore in der zentralen Kaufinger Straße. Mit 3.700 Quadratmetern und vier Etagen zählt der Münchner Standort zu den drei größten deutschen Filialen des schwedischen Modekonzerns. Was das Digital Signage-Aufgebot angeht, sieht man zwar keine Riesen-LED-Wall wie in London, aber viele einzelne Displays.

Flagship: H&M überrascht mit Erlebnis und Digital

 

5. Edeka Nord startet Retail Media

Das Außenwerbeunternehmen Framen baut seine Retail-Media-Kapazitäten in Kooperation mit Online Software weiter aus. Die neueste Retail-Kette, die die zusätzliche Vermarktung ihrer Screens nutzt, ist die Edeka Nord Handelsgesellschaft

Mit Framen: Edeka Nord steigt in Retail Media ein

 

6. Retail Media bei Galeria ganz groß

Eine weitere Kette setzt ebenfalls auf Retail Media: Galeria will sowohl online als auch instore ein übergreifendes Media-Netz aufbauen und setzt dabei auf den Anbieter Laya Media. In den Stores kommt Galeria auf mehr als 1.000 Screens.

Mit Laya Media: Galeria setzt alles auf Retail Media

 

7. Formel 1 auf The Sphere

In diesem Jahr ist kein Best-of komplett ohne einen Sphere-Eintrag. Im November standen die Marketingmaßnahmen rund um den Formel 1 Grand Prix in Las Vegas im Zentrum. Die Sphere begeisterte mit speziell designtem Content. Digital Signage-technisch bot der Formel-1-Zirkus noch mehr – unter anderem ein riesiges Logo aus Samsung-LEDs.

Las Vegas: Formel 1 verspricht DooH-Grand-Prix

 

8. Flughafen Changi wird noch immersiver

Einen besonderen Digital Signage-Leckerbissen bietet das neue Terminal 2 des Flughafens Sinagpore Changi. Hier war wieder einmal Moment Factory am Werk – von der Mulimedia-Schmiede aus Montreal stammen bereits die immersiven Installationen in Terminals 1, 3 und 4. Gemeinsam mit den Innenarchitekten Boiffls entwickelten sie für das neue Terminal die Installationen „The Wonderfall“ und „Dreamscape“.

Flughafen Singapur: Digitale Oasen in turbulenten Zeiten

 

9. Neue QXC-Modelle von Samsung

Zum Ende des Jahres kommt Samsung mit einem Riesen-Launch um die Ecke: 20 neue Standalone-Displays für den deutschen B2B-Markt. Mit den neuen Displays bietet erstmals ein Großserienhersteller eine professionelle Display-Serie, die dünn genug ist, um optisch ansprechend auch auf Putz an der Wand installiert zu werden.

20 neue Display-Modelle: Produktfeuerwerk bei Samsung

 

10. Das DooH-Ranking für Deutschland

Die Public-Media-Agentur It Works führte ein DooH-Ranking von deutschen Städten durch. Das Ergebnis: Hamburg ist die digitalste Werbestadt Deutschlands. Die größten Potenziale sieht It Works aber woanders.

DooH-Ranking: Deutschlands Top 10 DooH-Städte