Anzeige
ISE 2020

Der ISE-Ticker – Neues zur Digital Signage Messe und dem Coronavirus

Last but not least geht die ISE in den letzten Messetag - der letzte in Amsterdam. Nächstes Jahr zieht die weltgrößte Digital Signage-Messe nach Barcelona. Die Gänge des RAI sind am letzten Ausstellungstag verständlicherweise deutlich weniger gefüllt, doch das ein oder andere Highlight-Event wie beispielsweise die Abschlussveranstaltung im RAI Forum um 12:00 Uhr dürfte die über die Hallen verteilten Besucher nocheinmal zusammenführen - und Amsterdam würdig verabschieden.
Hoher Besuch aus Barcelona - Bürgermeisterin und Minister zusamme mit ISE-Chef Mike Blackman (Foto: invidis)
Hoher Besuch aus Barcelona – Bürgermeisterin Ada Colau und der Leiter des Emma Childrens Hospital Dr. van Goudoever zusammen mit ISE-Chef Mike Blackman (Foto: invidis)

+++

Samstag 15.02.20 | 10:00h

ISE 2020: Das war die ISE 2020 – invidis Messefazit

+++

Freitag 14.02.20 | 14:00h

Nach der Messe ist vor der Messe. Wir haben Amsterdam gegen Düsseldorf getauscht – Euroshop Containerleben. Während in den Düsseldorfer Messehallen die letzten Handgriffe an die Stände angelegt werden, booten die Stadtwerke ihr Digital Signage System neu.

Euroshop Container-Leben (Foto: invidis)
Euroshop Container-Leben (Foto: invidis)
Das System startet neu - Rheinbahn Düsseldorf (Foto: invidis)
Das System startet neu – Rheinbahn Düsseldorf (Foto: invidis)

+++

Freitag 14.02.20 | 16:00h

Die ISE 2020 ist offiziell beendet. Zum Abschluss und Abschied der letzten ISE in Amsterdam verkündet Managing Director Mike Blackman die Zahlen: trotz aller Umstände, von Corona-Virus bis Sturm Sabine, verzeichnete die Messe rund 116.000 Visits von rund 52.000 individuellen Besuchern. Für die ISE 2021 erwartet die ISE ein Größenwachstum von rund 20%. Allen Besuchern und Ausstellern, die zum Ende der ISE 2020 noch in den Hallen unterwegs waren, wünschte Blackman eine sichere Heimreise und schloss mit den Worten: Tot Ziens Amsterdam – Hola Barcelona!

+++

Freitag 14.02.20 | 12:10h

Die Feierlichkeiten zur Stabübergabe von Amsterdam nach Barcelona beginnen – hoher Besuch aus Barcelona ist in Amsterdam auf der Bühne. Die erste ISE in Amsterdam fand 2005 statt, in 2006 probierte man Brüssel und seit 2007 war die ISE in Amsterdam zuhause.

+++

Freitag 14.02.20 | 11:30h

Tot Ziens Amsterdam – während in Amsterdam die ISE in ihren letzten Stunden liegt, sind teile des invidis Teams bereits auf dem Weg nach Düsseldorf. In weniger als 48h startet die Euroshop 2020. Die Terminierung der nur alle drei Jahre stattfindenden weltgrößten Retail-Messe mit 130.000 Fachbesuchern ist für viele Digital Signage-Anbieter eine große logistische und körperliche Herausforderung. 10 Tage Messe mit nur einem (Aufbau)Tag Unterbrechung ist Messe-Leistungssport.

+++

Freitag 14.02.20 | 11:00h

Besucher, die sich für High-End-LCD-Videowallsysteme interessieren, sollten auch einen Blick in Halle 2 werfen. Hier zeigt Controlroom-Spezialist Mitsubishi Electric die neueste Version seines 55-Zoll-LCD-Flaggschiffs.

ISE 2020: Mitsubishi zeigt NextGen Videowall-Displays

+++

Freitag 14.02.20 | 06:00h

Valetinstag in Amsterdam und letzter Tag der ISE 2020. Die letzte Chance die weltgrößte Digital Signage Messe in Amsterdam zu besuchen. Heute steht eine große Abschlussveranstaltung auf dem Programm, die Revue passieren lässt über 10+ Jahre ISE in Amsterdam und Ausblick gibt auf Barcelona. Tot Ziens Amsterdam – Hola Barcelona!

+++

Donnerstag 13.02.20 | 21:00h

Standards in der Digital Signage Branche bleibt ein schwieriges Thema, da das Zusammenspiel von Technologie und Content viel Koordination über viele Unternehmensabteilungen hinweg erfordert. Trotzdem investieren Verbände viel Zeit um insbesondere den Technikaspekt in Standards zu gießen. AVIXA präsentiert zur ISE 2020 neue Standards nun auch in Deutsch.

AVIXA Standards Präsentation auf der ISE 2020 (Foto: invidis)
AVIXA Standards Präsentation auf der ISE 2020 (Foto: invidis)

+++

Donnerstag 13.02.20 | 20:00h

Zu später Stunde entfaltet die Installation auf der Außenwand des RAI ihre visuelle Wirkung.

ISE 2020: Elicium liefert Leinwand für Projection Mapping

+++

Donnerstag 13.02.20 | 17:00h

Aus gegebenem Anlass informieren einige der chinesischen Aussteller wie Giada zum Corona-Virus, um Besucher nicht zu verunsichern.

Giada Corona-Virus Notice ISE 2020
Giada Notice zum Corona-Virus (Foto: invidis)

+++

Donnerstag 13.02.20 | 16:00h

+++

Donnerstag 13.02.20 | 09:00h

Amsterdam begrüßt heute die ISE-Besucher mit kalten +5 Grad und Regen – Zum Vergleich: In Barcelona herrschen leicht bewölkte +17 Grad. Dem Besucherstrom tut das aber nichts ab. Schließlich warten in den warmen Messehallen innovative Technologien darauf, bestaunt zu werden.

Der ISE-Donnerstag startet regnerisch kalt (Foto: invidis)
Der ISE-Donnerstag startet regnerisch kalt (Foto: invidis)

+++

Donnerstag 13.02.20 | 06:00h

invidis Halbzeitbilanz – gute Stimmung in vollen Hallen am Mittwoch

ISE 2020: Normalität in besonderen Zeiten – Halbzeitbilanz

+++

Donnerstag 13.02.20 | 06:00h

MWC in Barcelona abgesagt

Die weltgrößte Mobilfunkmesse Mobile Wolrd Congress die Ende Februar in Barcelona stattfinden solltet, wurde nach vielen Ausstellerabsagen nun gestern abgesagt. Mehr als 109.000 Besucher waren im vergangenen Jahr zu der Messe angereist, die für das internationale Ansehen Barcelonas extrem wichtig ist. Barcelona rechnete mit Einnahmen von 490 Mio Euro für die heimische Wirtschaft, allein der Messegesellschaft laut der spanischen Presse Einnahmen von bis zu 150 Mio Euro entgehen

Die ISE wird ab 2021 jährlich nur drei Wochen vor dem MWC auf dem selben Messegelände in Barcelona ihre Zelte aufschlagen. Barcelona rechnet auch bei der ISE mit jährlichen zusätzlichen Einnahmen von rund 400 Mio Euro für die heimische Wirtschaft.

+++

Mittwoch 12.02.20 | 18:45h

Der dritte Teil zur invidis Digital Signage Summit Keynote gibt Einblicke in Data, AI und Green Signage.

DSS ISE 2020 Keynote: Was den Digital Signage Markt 2020 antreibt – Teil 3

 

+++

Mittwoch 12.02.20 | 16:25h

Im zweiten Teil zur invidis Digital Signage Summit Keynote um die steigende Zahl an Merges und Akquisitionen sowie Digital Experience Plattformen und den Weg von simpler Signage zu DXP.

DSS ISE 2020 Keynote: Was den Digital Signage Markt 2020 antreibt – Teil 2

+++

Mittwoch 12.02.20 | 12:25h

Am frühen vormittag startete der invidis Digital Signage Summit zur ISE 2020. Neben einem Blick auf den aktuellen Markt und seine Zahlen gab es auch Ausblicke in die Zukunft von Digital Signage. Teil 1 der invidis Keynote zu geopolitischen Trends und aktuellen Marktentwicklungen.

DSS ISE 2020 Keynote: Was den Digital Signage Markt 2020 antreibt

+++

Mittwoch 12.02.20 | 08:25h

Der DSS ISE 2020 startet schon bald, ein Blick vorab auf die Bühne.

ISE DSS 2020 invidis
About to start: DSS ISE 2020 (Foto: invidis)

+++

Dienstag 11.02.20 | 21:30h

ISE 2020: ISE Trends 2020 – Teil 1

Zusammen mit Futuresource haben wir bereits vor der Messe die Technologie-Trends identifiziert. Doch ein Besuch auf dem Showfloor ermöglicht einen besseren Eindruck – auch über die kleinen Dinge.

Kontrollräume (Control & Command Center): Anwendungen für CCC sind auf vielen Ständen zu sehen. Selbst Samsung, die bisher den Bereich nicht bedienten, setzen nun auf Kontrollraumlösungen. Bei den meisten drehen sich die Angebote um Fine Pixel LED oder „rasierscharfe“ Videowall-Lösungen.

Content is King: Großer Respekt an die Digital Signage Industrie. Noch nie war der Content auf den Messestände so gut wie in diesem Jahr. Die digitalen Touchpoints sind meistens eine Augenweide. Das Content King ist kennt die Branche schon seit Jahren – nur umgesetzt wurde es auf Messe bisher fast nie.

Voice: Personal Digital Assistants wie Alexa, Google Assistant oder Siri sind in einigen Exponaten integriert. Exemplarisch seien hier Vestel und Brightsign genannt – die auch im Messealltag gut funktionieren.

ISE 2020: Review – Der erste Tag

+++

Dienstag 11.02.20 | 07:00h

In Barcelona wird alles besser, so hört man es in dieser Woche oft. Wir werden sehen, eines scheint auf jeden Fall gegeben – wärmere Temperaturen:

Obwohl es in Amsterdam dieses Jahr nicht so kalt ist, in Barcelona fühlt es sich bereits nach Frühling an (Foto: Screenshot)
Obwohl es in Amsterdam dieses Jahr nicht so kalt ist, in Barcelona fühlt es sich bereits nach Frühling an (Foto: Screenshot)

+++

Dienstag 11.02.20 | 05:00h

Guten Morgen ISE,
guten Morgen Amsterdam,

es kann losgehen. Wie zur ISE bereits Tradition verschicken wir den invidis-Newsletter jetzt bereits zum Frühstück. Wir wünschen einen erfolgreichen Messeauftakt und sehen uns hoffentlich im, am oder um das RAI-Messegelände.

Das invidis-Team

Die ISE von oben - gestern im Anflug auf AMS (Foto: invidis)
Die ISE von oben – gestern im Anflug auf AMS (Foto: invidis)

+++

Montag 10.02.20 | 21:00h

+++

Montag 10.02.20 | 20:00h

Die China-Frage

Am Aufbautag fühlt sich die ISE nicht anders an als in den Vorjahren. An die „No-Handshake Policy“ muss man sich erst gewöhnen. Nach zwei Stunden in den Messehallen hat man sich aber daran gewöhnt. Gesichtsmasken werden nur von einigen asiatischen Ausstellern getragen, das Fläschchen Hand-Sanitizer hat allerdings fast jeder dabei.

Auch unbebaute Flächen sind nur wenige zu erkennen – der Aufbau ist so voll, eng und schmutzig wie eh und je. Morgen werden wir sehen, wie besonders sich die ISE 2020 anfühlen wird.

+++

Montag 10.02.20 | 19:30h

ISE 2020: Gute Stimmung im Endspurt und die prominente Lücke

+++

Montag 10.02.20 | 17:00h

invidis Travel Update

Wir sind jetzt schon 24h von München nach Amsterdam unterwegs und immer noch nicht angekommen. Die ISE-Götter meinen es nicht gut mit uns. Unser Flug nach Amsterdam landete gestern in Frankfurt und seitdem warten wir auf unseren Weiterflug. Sind jetzt schon zum 4x umgebucht und eigentlich guter Dinge zusammen mit unserem Gepäck noch nach Amsterdam zu kommen. Kurz vor Abflug hier in FRA wurde uns jetzt der Start wegen Unwetter in Amsterdam untersagt. Wir warten also noch ein bisschen mit hunderten von anderen Reisenden.

+++

Montag 10.02.20 | 10:30h

Leider hören wir von immer mehr Integratoren, die ihren Besuch zur ISE absagen. So hat unter anderem auch Cancom entschieden, nicht zur ISE anzureisen. Wir von invidis und das ganze ISE-Team freuen uns über alle Besucher, die trotz Coronavirus und Wintersturm Sabine nach Amsterdam kommen. In den letzten Monaten haben wir ein super informatives DSS-Konferenzprogramm aufgestellt, Digital Signage Guided-Tours über das Messegelände geplant und unsere Keynotes auf den verschiedenen Bühnen und Events vorbereitet.

Auch in stürmischen Zeiten lohnt sich der Austausch mit Kollegen, Lieferanten und Wettbewerbern. Wir von invidis sind dabei.

+++

Montag 10.02.20 | 10:00h

Jetzt leider also auch Samsung Electronics Germany – das deutsche Samsung-Team wird nach einer kurzfristigen Managemententscheidung nicht zur ISE anreisen. Aber der vom HQ und den europäischen Samsungkollegen verantwortete Messestand wird vollumfänglich auf der ISE zu besichtigen sein.

ISE 2020: Samsung Deutschland kommt nicht zur ISE

+++

Montag 10.02.20 | 07:00h

Willkommen zur ISE-Woche. In Amsterdam starten heute die ersten Konferenzen, während an den Messeständen die Technik eingerichtet wird. Wir freuen uns, diese Woche die Digital Signage Branche wieder in Amsterdam treffen zu können. Für alle Besucher und Aussteller – die wie wir auf der Anreise gestrandet sind – gilt durchhalten. Die Messe startet ja erst am Dienstag :-)

+++

Sonntag 09.02.20 | 19:00h

Ohne Worte (Screenshot Twitter)
Ohne Worte (Screenshot Twitter)

+++

Sonntag 09.02.20 | 19:00h

ISE 2020: DSS ISE Networking jetzt in der Whova-App

Amsterdam | Alle Teilnehmer der DSS ISE haben exklusiven Networking-Zugang über die Whova-App. Zurzeit sind 242 Endkunden und Digital Signage Industrie Entscheider über die App zu erreichen.

Am Mittwoch findet das jährliche Digital Signage Summit ISE im Okura Hotel Amsterdam statt. Mit dabei sind bereits 242 Experten – Endkunden, Integratoren und Digital Signage-Anbieter. Kontaktchancen, die auf dem Messegelände nur schwierig zu realisieren sind.

+++

Sonntag 09.02.20 | 16:30h

Fernverkehr wird sukzessive eingestellt

Das Sturmtief zieht weiter über Deutschland. Mittlerweile sind auch in Nordrhein-Westfalen mehrere Streckenabschnitte für den Bahnverkehr gesperrt. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und zunehmender Windstärken hat sich die Deutsche Bahn DB dazu entschieden – beginnend in NRW – nach und nach alle Züge des Fernverkehrs bundesweit an größeren Bahnhöfen enden zu lassen.

+++

Sonntag 09.02.20 | 16:30h

Teile des invidis-Teams sind jetzt an der Messe – ab leider Frankfurt Messe und nicht in Amsterdam. Nachdem die Flugverbindungen nach Amsterdasm eingestellt wurden und die Bahnstrecke nach Amsterdam durch umgefallene Bäume blockiert ist, bleiben wir heute Nacht in Frankfurt.

+++

Sonntag 09.02.20 | 14:00h

Sabine macht was sie möchte – uns beschert Sabine eine mühsame Anreise mit Zwischenstopp in Rhein/Main. Passend zum großen Wintersturm ein Song aus der Mottenkiste, frei nach dem Motto „reim dich, sonst fress ich dich“

+++

Sonntag 09.02.20 | 07:00h

Mike Blackman (ISE) traf den Papst in Rom (Foto: Vatikan)
Mike Blackman (ISE) traf den Papst in Rom (Foto: Vatikan)

ISE-Boss Mike Blackman war am Donnerstag noch in Rom und traf den Papst (im Rahmen des UFI-Weltkongress). Mit höchster Unterstützung kann wohl nichts mehr schiefgehen mit der ISE 2020 – hoffentlich hat der Papst seinen Einfluss bei Sturm Sabine und Virus Corona geltend gemacht.

Unsere Anreise aus München am heutigen Sonntag steht jedenfalls unter keinen guten Sternen. Liegt hoffentlich nicht daran das ich Protestant bin. Kann nur besser werden.

+++

Samstag 08.02.20 | 15:00h

Hawaii Cocktails für #besteverISE

Maverick findet sein eigenes ISE Coronavirus-Rezept: Die Happy Hour am Hawaii Stand des Distributors beginnt nun schon Mittags. Schon während meiner Zeit in Afrika „mussten“ wir ausreichend Gin Tonic gegen Malaria trinken. :-).

Wer erfahren möchte wie und wo ein globaler Distributor wie TechData Maverick seine Rolle in der Digital Signage Wertschöpfungskette sieht, sollte den DSS Fireside Chat von Florian Rotberg mit Jon Sidwick nicht verpassen.

 

+++
Samstag 08.02.20 | 14:30h

ISE 2020: Ungewöhnliche Zeiten treiben unorthodoxe Blüten

Immer mehr Aussteller veröffentlichen „Wir nehmen an der ISE teil“-Pressemitteilungen, um Gerüchten entgegenzusteuern. Andere – insbesondere chinesische Aussteller – verlegen ihren Messeauftritt in benachbarte Hotels in der Hoffnung, dass Stammkunden und wirklich interessierte Fachbesucher den Aufwand auf sich nehmen.

QStech zieht vom RAI ins Hotel (Foto: QStech)
QStech zieht vom RAI ins Hotel (Foto: QStech)

 

TPV Philips bestätigt ISE Teilnahme (Foto: TPV)
TPV Philips bestätigt ISE Teilnahme (Foto: TPV)

+++

Samstag 08.02.20 | 13:00h

ISE 2020: Trending #Yeswecome

Am Dienstag öffnet die ISE 2020 ihre Tore. Die globale Digital Signage Industrie kommt zur Weltleitmesse ein letztes Mal nach Amsterdam. Leider nicht die ganze Welt, wir werden dieses Jahr auf die meisten chinesischen Fachbesucher und Aussteller verzichten müssen. Aber Europa und Nordamerika werden stark vertreten sein und immer mehr bekennen sich öffentlich zum Besuch. Unter #yeswecome #ise soll die Branche Flagge zeigen. Anfang macht Marco B. aus H.

+++

Samstag 08.02.20 | 12:00h

Ob Virus Corona oder Sturm Sabine – die Digital Signage Trends des Jahres werden in der kommenden Woche trotzdem auf der ISE gezeigt. Die Weltleitmesse der ProAV- und Digital Signage-Branche ist das jährliche Event für Technologie- und Produktlaunches. Unser Partner Futuresource gibt einen Technologieausblick auf die Trends 2020.

ISE 2020: Digital Signage Technologie-Trends 2020

+++

Samstag 08.02.20 | 12:00h

Der Hauptanreisetag zur ISE – Montag 10.02. – soll äußerst stürmig werden. Häufig sind die Warnungen vor Unwetterlagen übertrieben, aber für Sonntag bis Dienstag bieten einige Verkehrsträger kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten.

  • Die Deutsche Bahn (DB) rät die Reise zu verschieben oder alternative Reisemethoden zu prüfen.
  • Wer mit dem Flugzeug kommt und auf KLM gebucht hat, kann seinen Flug kostenlos umbuchen.

Wir wünschen allen ISE-Ausstellern und Besuchern eine sichere Anreise.

+++

Samstag 08.02.20 | 09:00h

Stürmige Zeiten – Jetzt kommt auch noch Sabine

Als ob der Coronavirus nicht schon genug Unruhe in die ISE-Vorwoche bringt, kommt jetzt auch noch Sturm „Sabine“ dazu. Die Modelle sehen ein großes Unwetterpotential für den ISE-Anreisetag Montag 10.02. vor. Einzelne orkanartige Böen um 110 km/h sind wahrscheinlich.

Stürmige Zeiten am ISE-Anreistag (Foto: DWD)
Stürmige Zeiten am ISE-Anreistag (Foto: DWD)

 

+++

Freitag 07.02.20 | 21:00h

Die Gerüchteküche brodelte in den letzten Stunden über – die ISE-Veranstalter bringen Licht in das kommunikative Chaos. Die ISE findet natürlich in der kommende Woche mit 1.250 Ausstellern statt. Viele chinesische Aussteller wie LG, Iiyama und Midwich haben aber ihre Teilnahme abgesagt.

ISE 2020: LG, Iiyama und 50 chinesische Aussteller sagen ISE ab

+++

Freitag 07.02.20 | 20:00h

Eine  ISE ohne Lutz Kern und Andreas Stelly ist kaum vorstellbar. Aber der Mutterkonzern Midwich Group hat am Freitag kurzfristig die ISE-Teilnahme abgesagt. Da blieb der deutschen Tochter in Hamburg keine andere Wahl als mitzuziehen. Ungewöhnliche Zeiten im Feburar 2020.

ISE 2020: Absage – ISE ohne Kern & Stelly

+++

Freitag 07.02.20 | 18:00h

Weitere ISE-Absage: Auch iiyama hat ihre ISE-Präsenz heute wegen Coronavirus kurzfristig abgesagt:

Sehr geehrte Partner und Kollegen,

nachdem die WHO den Ausbruch des Coronavirus (2019-nCoV) als gesundheitlichen Notfall von internationaler Tragweite (Public Health Emergency of International Concern, PHEIC) deklariert, sieht sich iiyama International gezwungen, die Teilnahme an der ISE 2020 abzusagen.

Zu diesem schweren Schritt haben wir uns im Hinblick auf die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden entschlossen. Die Teilnahme zurückzuziehen ist uns nicht leichtgefallen, schließlich handelt es sich bei der Integrated Systems Europe um die impulsgebende Leitmesse für Digital Signage und AV.

iiyama wird sich selbstverständlich zeitnah mit Partnern und Kunden in Verbindung setzen, um neue Termine zu vereinbaren.

Wir sind der Ansicht, dass dies unter den gegebenen Umständen die vernünftigste Lösung ist und möchten Ihnen allen für ihre Unterstützung und Ihr Verständnis danken.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr IIYAMA Sales-Team

+++

Freitag 07.02.20 | 11:30h

Nicht nur auf dem MWC in Barcelona sondern auch auf der ISE wird die „No Handshake Policy“ en vogue. Brightsign hat dafür extra Buttons produziert

BrightSign’s Clever Plans For Healthy Messaging At ISE: “Let’s Not Shake” Buttons

+++

Freitag 07.02.20 | 09:00h

So bereitet sich der MWC vor 8Screenshot: Spiegel Online)
So bereitet sich der MWC vor (Screenshot: Spiegel Online)

Auch der MWC in Barcelona hat mit Coronavirus und Absagen zu kämpfen. Mit 110.000 Besuchern – davon ein großer Anteil aus China – sucht am nach praktischen Lösungen u.a der „No handshake policy“. Artikel Spiegel Online

+++

Freitag 07.02.20 | 05:40h

Die weltweit Sorge – teilweise Panik – um die Verbreitung des Coronavirus unterscheidet sich stark von Land zu Land. In Südkorea bestimmt das Coronavirus die Schlagzeilen. Vielleicht auch eine Erklärung warum LG ihre ISE Teilnahme abgesagt hat.

titelseite des Korea Herald von heute morgen (Foto: Screenshot)
titelseite des Korea Herald von heute morgen (Foto: Screenshot)

+++

Freitag 07.02.20 | 05:30h

Guten Morgen Digital Signage Deutschland,

der Tag beginnt ganz ohne Hiobsbotschaften. Entgegen aller Gerüchte im Markt dreht sich die ISE-Welt weiter, mit der Ausnahme von LG gibt es bisher keine weiteren Absagen großer Aussteller. (Stand heute 5:30h). Die Messestände werden fleissig errichtet, der Duft des Pferdeturniers vom letzten Wochenende hat die Messehalle verlassen.

Zeit die letzten Vorbereitungen zu treffen, Koffer zu packen und nach Amsterdam zu reisen. Warum es sich lohnt haben wir hier kurz zusammengefasst:

ISE 2020: Auf geht’s zur ISE – es lohnt sich wieder

+++

Donnerstag 06.02.20 | 20:00h

Chinese companies pull out of ISE 2020 show

+++

Donnerstag 06.02.20 | 18:00h

+++

Donnerstag 06.02.20 | 15:00h

Negative Nachrichten finden allgemein mehr Resonanz als positive News. Zeit dem Positiven den notwendigen Platz einzuräumen:

ISE 2020: „Wir werden in voller Stärke auf der ISE präsent sein“

+++

Donnerstag 06.02.20 | 12:00h

Update Samsung: Wir haben heute kurz mit Markus Korn (Director Displays / Samsung SEG) gesprochen. Stand heute plant Samsung Electronics Deutschland mit einem stark verkleinerten – aber immer noch niedrig zweistelligen – Rumpfteam an der ISE teilzunehmen. Man freut sich bei Samsung die Partner am ISE-Stand begrüßen zu können.

Partner-Veranstaltungen im Rahmenprogramm der ISE wurden allerdings aufgrund der Coronavirus-Krise abgesagt.

+++

Donnerstag 06.02.20 | 10:00h

LG hat nun auch offiziell ein Statement zur Absage der ISE veröffentlicht.

LG Electronics zieht Teilnahme an der ISE 2020 zurück

LG Electronics (LG) sagt mit Bedauern die Teilnahme und Ausstellertätigkeit auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2020 in Amsterdam ab. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch des Neuartigen Coronavirus (2019-nCoV) zu einer gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite erklärt hat.

LG bedauert es sehr, diese schwierige Entscheidung derart kurzfristig treffen zu müssen – oberste Priorität hat jedoch die Sicherheit der Angestellten, Partner und Kunden. Die WHO rät zur Vermeidung enger zwischenmenschlicher Kontakte. Das Management von LG ist daher der Überzeugung, dass es in dieser Situation am verantwortungsvollsten ist, die Teilnahme an großen öffentlichen Veranstaltungen zu vermeiden, bis sich die Lage stabilisiert hat.

Geplante Meetings und Gespräche werden neu terminiert und im kleineren Rahmen nachgeholt. LG Electronics weiß die langjährige Unterstützung seiner Geschäftspartner und Kunden zu schätzen und bittet um Verständnis für diese Entscheidung.

+++

Donnerstag 06.02.20 | 08:00h

Nun auch Samsung: reduziertes Programm und nur Kernteam auf der ISE. Samsung hat heute morgen die Partner informiert das der Konzern die Teilnahme an internationalen Veranstaltungen bis auf Weiteres einschränkt. Die Messeteilnahme und der Stand von Samsung auf der ISE bleiben, allerdings werden Partnerveranstaltungen um die ISE herum abgesagt. Auch das Samsung Team vor Ort in Amsterdam wird auf ein Kernteam reduziert.

+++

Donnerstag 06.02.20 | 07:30h

Während die Digital Signage Welt sich auf die ISE vorbereitet – oder wegen Coronavirus spektakulär die eigene Präsenz zurückschraubt – dreht sich das M&A Karussell weiter. Allein drei Digital Signage Unternehmensübernahmen wurden innerhalb der letzten 24h bekanntgegeben.

  • AVI-SPL und Whitlock verschmelzen zu einem AV Integrator mit über 3.400 Mitarbeitern
  • Die AUO Display Tochter ComQi übernimmt den Bankenspezialisten und Rivalen JohnRyan
  • Der zweite große amerikanische AV Integrator neben AVI-SPL – Diversified übernimmt Sensory Technology

Drei Übernahmen in Nordamerika – zwei davon der beiden führenden Anbieter die den Integrationsmarkt grundsätzlich verändern werden. Größe zählt, insbesondere in Nordamerika aber zunehmend auch in Europa. Tickets gibt es mit invidis Rabatt für 175 EUR

Hintergründe zur Marktkonsolidierung gibt es auf der DSS ISE am 12.2. in Amsterdam.

+++

Donnerstag 06.02.20 | 08:00h

Update zur Absage von LG:

Wie invidis erfahren hat, werden europäischen LG Mitarbeiter auch nicht als Fachbesucher an der ISE teilnehmen. Wann und wo LG die für die ISE geplanten Produktpremieren dem Markt präsentieren wird, steht natürlich so kurz nach der Absage noch nicht fest.

+++

Donnerstag 06.02.20 | 05:30h

Der Countdown läuft – nicht nur für die ISE sondern auch für unsere DSS ISE am Mittwoch 12.02. im Okura Hotel (10 Minuten Fußweg vom RAI Messegelände). Die Zeiten waren noch sie spannend wie zur Zeit. Geopolitisch, Gesellschaftlich aber auch in der Branche selber werden viele Themen in Frage gestellt. Wir von invidis consulting haben die offenen Fragen aufgenommen, Themen anlysiert und mögliche Strategien entwickelt. Exklusiv in der Keynote auf der DSS ISE 2020 –

DSS ISE 2020: Digital Signage Markt in unruhigen Zeiten

+++

Donnerstag 06.02.20 | 05:00h

Auch der chinesische LED-Anbieter Absen hat sich gestern wegen Coronovirus der ISE an seine Kunden gewandt. Absen setzt dabei sowohl auf Mitarbeiter aus der europäischen Organisation als auch auf Führungskräft von der chinesischen Zentrale.

An dieser Stelle möchte ich Sie über die Corona-Virusinfektion auf den neuesten Stand bringen: Die chinesische Regierung ergreift derzeit die stärksten Maßnahmen, und alles ist unter Kontrolle. Das Leben ist in den meisten Teilen Chinas bisher normal, nur einige wenige Städte wie Wuhan in der Provinz Hubei sind betroffen. Ich glaube, dass sich bald alles wieder normalisieren wird. Machen Sie sich also keine Sorgen; unser Tagesgeschäft wird wie gewohnt weitergeführt. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Das Team von Absen wird wie geplant weiterhin an unserem Stand 12-C50 in der RAI Amsterdam vertreten sein und vom 11. bis 14. Februar unsere neuesten Technologien zeigen. Neben unserem Führungsteam werden auch unser Verkaufsteam und unser technisches Team vor Ort sein, um Sie zu empfangen. Wir stehen auch für einige Geschäftsbesuche nach der ISE zur Verfügung.

Getreu unseren Grundwerten: Ehrlichkeit, Dankbarkeit und Verantwortung verpflichtet sich Absen zu seiner CSR und stellt die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden an die erste Stelle. Wir stellen sicher, dass alle Absen-Mitarbeiter auf Geschäftsreisen im Ausland gesund sind. Und sie werden Runden und Runden von Gesundheitsinspektionen auf den Flughäfen und bei der Einwanderung bestehen, bevor sie in ein anderes Land einreisen. Also, es ist sicher, uns zu treffen!

Wir freuen uns darauf, Sie zu treffen und unsere neuesten Produkte und Technologien mit Ihnen zu teilen!

+++

Donnerstag 06.02.20 | 05:00h

Die ISE-Organisation meldete sich heute Nacht mit einer offiziellen Stellungnahme zur Absage von LG und die allgemeinen Auswirkungen auf Besucherzahlen kommende Woche.

ISE 2020: Coronavirus-Auswirkungen auf Aussteller- und Besucherzahlen

+++

Mittwoch 05.02.20 | 13:50h

ISE 2020: Intuiface jetzt auf sieben Plattformen

+++

Mittwoch 05.02.20 | 11:30h

So schnell kann es leider gehen, heute Morgen sah es noch so aus ob LG auf der ISE ausstellen wird. Immerhin befindet sich der Messestand schon im Bau, Dutzende von Container mit Displays und LED lagern am Messegelände. Doch in der Zentrale hat man anders entschieden, auch zur Überraschung der LG-Teams in EMEA. Wie es weitergeht werden die nächsten Tage zeigen, LG plant sicherlich in dem kommenden Monaten ein Launch-Event für die verpassten ISE-Premieren. Erstmal bleibt nur der neue Showroom am europäischen HQ in Eschborn, um LG Produkte zu erleben.

ISE 2020: LG sagt ISE 2020 wegen Coronavirus ab

ISE 2020: Optoma erweitert Digital Signage Sortiment

 

Alle älteren Inhalte sind in einem Archivpost um die Ladegeschwindigkeit der Seite – insbesondere mobil auf der Messe – hoch zu halten:

ISE 2020: ISE-Ticker Archiv – Das war die Woche vor der Digital Signage-Messe