Anzeige
ISE 2020

ISE-Ticker Archiv – Das war die Woche vor der Digital Signage-Messe

Im ISE-Ticker berichtet die invidis Redaktion über alle News zur ISE 2020, der weltweit führenden Digital Signage Messe, die dieses Jahr stark beeinträchtigt wird vom Coronavirus. Der Countdown läuft – nächste Woche eröffnet die letzte ISE in Amsterdam. Eine besonderes Event in Zeiten von Coronavirus.
Licht im und am Ende des Tunnel - ISE eröffnet in 4 Tagen (Foto: ISE)
Licht im und am Ende des Tunnel – ISE eröffnet in 4 Tagen (Foto: ISE)

Zur aktuellen Berichterstattung im ISE 2020 Ticker – Teil 2

ISE 2020: Der ISE-Ticker – Neues zur Digital Signage Messe und dem Coronavirus

Archivierte News – Teil 1

+++

Mittwoch 05.02.20 | 10:30h

ISE 2020: Spinetix und VIDCO Studios präsentieren neue DS-Lösungen

+++

Mittwoch 05.02.20 | 10:20h

ISE 2020: Direct View LED und Outdoor-Lösungen bei Peerless-AV

+++

Mittwoch 05.02.20 | 09:10h

ISE 2020: NEC zeigt leuchtstarken 1-Chip-DLP Laserprojektor

RAI Messegelände in Amsterdam - zum letzten Mal Heimat der ISE (Foto: ISE)
RAI Messegelände in Amsterdam – zum letzten Mal Heimat der ISE (Foto: ISE)

+++

Mittwoch 05.02.20 | 08:30h

LG sagt Messebeteiligung am Mobile World Congress (MWC) Ende Februar ab

Im Gegensatz zur ISE hat sich LG entschieden die Beteiligung am Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar abzusagen. Grund sind die Auswirkungen des Coronavirus

LG Electronics beobachtet die Situation im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus-Ausbruch, der kürzlich von der Weltgesundheitsorganisation zum weltweiten Notstand erklärt wurde, da sich das Virus außerhalb Chinas weiter ausbreitet.

Im Hinblick auf die Sicherheit seiner Mitarbeiter, Partner und Kunden hat LG beschlossen, sich von der Ausstellung und Teilnahme an der MWC 2020 Ende dieses Monats in Barcelona, Spanien, zurückzuziehen.

Diese Entscheidung beseitigt das Risiko, Hunderte von LG-Mitarbeitern internationalen Reisen auszusetzen, die bereits jetzt restriktiver geworden sind, da sich das Virus weiter über die Grenzen ausbreitet.

Anstelle seiner Teilnahme an der MWC wird LG in naher Zukunft separate Veranstaltungen durchführen, um seine mobilen Produkte für 2020 bekannt zu geben.

LG Electronics dankt seinen Unterstützern und der Öffentlichkeit für ihr Verständnis in diesen schwierigen und herausfordernden Zeiten.

+++

Dienstag 04.02.20 | 20:00h

Display-Produktion in China und Korea vom Virus bedroht

Der Ausbruch des chinesischen Coronavirus stellt eine Bedrohung für koreanische Technologieunternehmen dar, da viele ihrer wichtigsten Fabriken in China angesiedelt haben bzw. Komponenten aus China beziehen.

Das Werk von LG Display im chinesischen Nanjing hat am Wochenende den Betrieb eingestellt. „Die Lagerbestände waren über die Feiertage zum chinesischen Neujahr gesichert, aber die Versorgung wird knapp, wenn es zu einem längeren Ausbruch kommt“, sagt ein koreanischer Industrievertreter. LG teilte mit, es bereite detaillierte Notfallpläne vor und setze sie um, „um die Managementrisiken zu minimieren“.

Die beiden größten koreanischen Chiphersteller, Samsung Electronics und SK hynix, betreiben ihre Fabriken während des bis zum 9. Februar verlängerten Neujahrsfestes in China mit einem Minimum an Personal. Das Werk von Samsung befindet sich in Xian, etwa 700 Kilometer entfernt von Wuhan, dem Epizentrum des neuen Coronavirus-Ausbruchs. SK hynix hat Produktionslinien in Wuxi und Chongqing, etwa 600 bis 800 Kilometer von der Stadt entfernt.

Nach Angaben von Samsung sind die Fabriken derzeit noch voll funktionsfähig. „Wir werden die Situation genau prüfen und erwägen verschiedene Optionen“, so Samsung.

„Produktionen mit engverzahnten Lieferketten, wie die Automobilindustrie und die Informationstechnologie, werden zuerst leiden. Aber auch in anderen Fertigungssektoren kann es allmählich zu Störungen in der Lieferkette kommen, weil fast alles in China produziert wird“, sagte Chung In-kyo, Professor an der Inha University dem Korea Herald.

+++

Dienstag 04.02.20 | 19:30h

Extra-scharf oder süss-sauer? Bei Samsung dreht sich dieses Jahr vieles um sonnenlichtaugliche Displays für Schaufenster oder für DooH. Mit zwei großen Deals (Shell und Hygh) hat Samsung das Jahr 2019 beendet. Auf dem Papier stehen Projekte mit 6.000 Highbrightness Displays alleine in Deutschland. Wieviele davon in welchem Zeitraum abgerufen werden, steht auf einem anderen Blatt. Die Nachfrage nach Highbrightness ist in jedem Fall gegeben.

Samsung Highbrightness: Extra scharf und super-hell

+++

Dienstag 04.02.20 | 14:45h

Zum ersten Mal präsentiert sich der Streaming und Digital Signage Spezialist Tripleplay seit der Übernahme durch Uniguest auf der ISE. Noch an einem getrennten Stand und ohne die neue Schwester Onelan. Streaming ist eines der Themen, das überraschend mehr und mehr in die Digital Signage Welt zurückkommt. Ausreichend Bandbreite macht es möglich.

ISE 2020: Tripleplay zeigt IPTV- und Video-Streaming-Software

+++

Dienstag 04.02.20 | 13:30h

ISE 2020: Sharp auf der ISE – wer suchet der findet

Wo Sharp auf der ISE zu finden ist:

  • TechData Maverick – Hall 5, T40 (Products on stand: 2 x WCD with Sharp WorkSpaces, PN-50TC1, PN-65TH1)
  • Peerless – Hall 12, F90 (Products on stand: PN-HM751,PN-HW551,PN-70HC1)
  • FlatFrog – Hall 11, B120 (Products on stand: PN-85TH1 with InGlass technology)
  • Mersive – Hall 14, N120 & N130 (Products on stand: 12 x PN-HW551, 2 x PN-50TC1)
  • Immersion 7 GmbH – Hall 15 (Products on stand: WCD, PN-75TH1)
  • Holz Media – Hall 14, P120 (Products on stand: WCD)
  • Regout Balance Systems – Hall 13, D140 (Products on stand: PN-75TH1)
  • Kinley – Hall 9, A120/B110 (Products on stand: WCD)
  • Newstar Ergotron – Hall 5, U50 (Products on stand: WCD)
  • Ergo XS – Hall 5, U50 (Products on stand: WCD)
  • WolfVision – Hall 1, M20 – 6x PN-40TC1

+++

Dienstag 04.02.20 | 12:00h

Jetzt auch als Video verfügbar – ein Rundgang durch die neue Zentral von Virign Media – invidis berichtete darüber zwischen den Jahren.

Virgin Media: Poppige Farben und Digital Signage

+++

Dienstag 04.02.20 | 11:30h

ISE 2020: Clevertouch stellt neue AiO-Enterprise-Lösung vor

+++

Dienstag 04.02.20 | 11:00h

Die Integrated Systems Europe hat bestätigt, dass die Zahl der Aussteller aus China nächste Woche aufgrund der teilweise gestrichenen Flugverbindungen etwas ausgedünnt ist. Mike Blackman, Managing Director ISE: „Da viele Fluggesellschaften Flüge von und nach China gestrichen haben, wissen wir, dass einige chinesische Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage sind, an der ISE 2020 teilzunehmen. Wir setzen uns mit unseren chinesischen Ausstellern in Verbindung und bieten unsere Unterstützung an.“

Das bedeutet allerdings nicht, dass die Messestände im RAI leer bleiben. Schließlich haben die meisten Unternehmen auch Büros außerhalb Chinas und können deren Mitarbeiter auf die Messe schicken, um eventuelle Ausfälle aufzufangen.

+++

Dienstag 04.02.20 | 08:15h

ISE und Coronavirus: Knoblauch und Sesamöl bleiben Zuhause

+++

Montag 03.02.20 | 19:00 h

Die Fieberkure steigt - LED sind schon auf Betriebstemperatur (Foto: invidis)
Die Fieberkure steigt – LED sind schon auf Betriebstemperatur (Foto: invidis)

+++

Montag 03.02.20 | 17:00 h

Digital Signage Margen 2019 (Foto: invidis)
Digital Signage Margen 2019 (Foto: invidis)

DSS ISE: Digital Signage ist der profitabelste AV-Bereich

+++

Montag 03.02.20 | 14:00 h

ISE 2020: Philips präsentiert sprachgesteuertes professionelles Display

+++

Montag 03.02.20 | 12:30 h

ISE 2020: Datenschutz und Digital Signage

+++

Montag 03.02.20 | 12:00 h

 

Touching Hands in einer Pekinger Kunstgalerie 2019 (Foto: invidis)
Touching Hands in einer Pekinger Kunstgalerie 2019 (Foto: invidis)

+++

Montag 03.02.20 | 12:00 h

DSS ISE 2019 im Okura Hotel (Foto: invidis)
DSS ISE 2019 im Okura Hotel (Foto: invidis)

Nicht nur die ISE steht auf dem Programm sondern auch die DSS ISE 2020 – die gemeinsam von invidis consulting und der ISE veranstaltete Digital Signage Konferenz. Traditionell am ISE-Mittwoch 12. Februar. Ein halber Tag gepacktes Branchenwissen zu Trends in der Industrie und auf Nutzerseite. Wir haben noch einige Resttickets verfügbar

+++

Montag 03.02.20 | 08:45 h

RAI Messegelände in Amsterdam (Foto: ISE)
RAI Messegelände in Amsterdam (Foto: ISE)

Auf geht’s – ISE Aufbau beginnt

Am Wochenende war das RAI-Messegelände noch Treffpunkt von Pferdefreunde, ab heute verdrängen Digital Signage und AV-Produkte den Pferdemist. Ein melancholischer Moment – zum letzten Mal stoppt der globale Digital Signage Zirkus in Amsterdam – bevor es ab 2021 nach Barcelona geht.

+++

Sonntag 02.02.20 | 22:00 h

Chinesischer Hand Sanitizer (Foto: invidis)
ISE 2020:Chinesischer Hand Sanitizer (Foto: invidis) Ready for ISE. Hand Sanitizer Made in China – leftovers from my last trip to China. Should be perfect to protect against Corona virus :-)

Chinesischer Hand Sanitizer meiner Tochter vom letzten China-Trip – was sollte besser wirken als No-Clean Desinfektionsmittel :-) Die ISE kann kommen.

+++

Sonntag 02.02.20 | 15:00 h

Die „Future of Digital Signage“ ist der Titel des Vortrags den invidis am Donnerstag 13.2 um 10:30 h auf der ISE Main Stage präsentieren wird. Seit vielen Jahren präsentieren die Digital Signage Experten von invidis auf der ISE einen Einblick in die Trends und Ausblick auf Technologien und Drivers, die Digital Signage beeinflussen. Die Teilnahme am Programm der ISE Main Stage ist kostenlos.

invidis Best of - Digital Signage Highlights 2019 (Foto: invidis)
invidis Best of – Digital Signage Highlights 2019 (Foto: invidis)

Natürlich dürfen auch nicht die Digital Signage Highlights des letzten Jahres fehlen.

+++

Sonntag 02.02.20 | 12:30 h

Wer befürchtet das das Coronavirus die ISE 2020 und die Versorgung von Digital Signage Produkten in den kommenden Monaten stark belastet, sollte einen Blick in diesen FAZ-Artikel werfen.

„Chinas Zentralbank stützt Wirtschaft mit 156 Milliarden“ zum Wochenanfang am Montag, um dem chinesischen Bankensystem ausreichend Mittel zur Verfügung zu stellen.

Dagegen sind unsere Sorgen doch klein.

FAZnet: Chinas Zentralbank pumpt 156 Milliarden in das Bankensystem - an einem Tag (Foto: Screenshot FAZ.net)
FAZnet: Chinas Zentralbank pumpt 156 Milliarden in das Bankensystem – an einem Tag (Foto: Screenshot FAZ.net)

+++

Sonntag 02.02.20 | 09:45 h

invidis verbringt bereits das dritte Wochenende im Büro – ISE, DSS ISE und Euroshop stehen vor der Tür. Während wir Keynotes, Präsentationen, Dokumentationen erstellen läuft im Hintergrund Spotify und ab und zu ein Podcast. Eine Empfehlung ist der Podcast „Mein Gesicht gehört mir – Wo sind die Grenzen der Überwachung? Für Ermittler mag es ein Traum sein – für die Privatsphäre ist es der Tod. Die US-Firma Clearview AI hat massenhaft Bilder aus dem Netz gefischt und verkauft ihre Gesichtserkennungssoftware an Behörden und Firmen. Wie viel Überwachung wollen wir in Europa?“. Die Experten diskutieren Themen die auch immer wieder bei Retail Analytics und Sensoren in Digital Signage Projekten auftauchen.

+++

Sonntag 02.02.20 | 05:45 h

Auch uns lässt die ISE und der Coronavirus nicht ruhig. Eine Analyse der Flugverbindungen zeigt das ein Großteil der Flüge von und nach China eingestellt wurden. Alle großen europäischen Carrier lassen für die kommenden Wochen, teilweise kommenden Monate, den Verkehr nach China ruhen. Selbst die Golf-Carrier Qatar und Etihad verkehren nicht mehr nach China einfach aus dem Grund, das viele Länder keine Einreisen von Personen gestatten, die in den vergangenen 14 Tage sich in China aufgehalten haben.

+++

ISE 2020: Verhaltensempfehlungen für Aussteller und Fachbesucher

+++

Samstag 01.02.20 | 14:00 h

ISE Chef Mike Blackman spricht im Inavate-Interview Klartext. Nur Experten der nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden können die Risiken einschätzen. Die ISE folgt allen Anweisungen und ist im ständigen Austausch.

Aber auch das gehört zur Wahrheit – der ISE 2020 werden die chinesischen Aussteller und Fachbesucher fehlen. Die ISE erwartet das einige chinesische Aussteller ihre Teilnahme kurzfristig absagen werden. Zusätzliche Maßnahmen werden ergriffen damit keine sichtbaren Lücken auf der Ausstellungsfläche entstehen.

+++

Samstag 01.02.20 | 08:15 h

Der ISE-Aufbau kann beginnen (Foto: invidis)
Der ISE-Aufbau kann beginnen (Foto: invidis)

Das CEVA-Messelager in Amsterdam ist randvoll gefüllt. Seit Tagen werden Containerweise Digital Signage Produkte und anderes Messegut angeliefert. Wegen dem chinesischen Neujahrsfest dieses Jahr alles noch früher als sonst. Es kann also losgehen.

Am Montag beginnt der Aufbau in den Messehallen des RAI Amsterdam.

+++

Freitag 31.01.20 | 20:00 h

Die Aufregung / Panik ist groß in der Öffentlichkeit zum Coronavirus. Einige angelsächsische AV und Digital Signage Autoren schüren die Panik. Gut zu lesen das es auch sinnvolle Stimmen da draußen gibt. Gary Kayye von raAVe

+++

ISE 2020: Coronavirus-Update – weniger Chinesen erwartet

ISE 2020: ISE verfolgt Virus-Entwicklung aufmerksam

ISE 2020: Expromo zeigt Meilenstein bei LED-Displays

ISE 2020: SuperWide-Formate und Touchscreens bei Philips

ISE 2020: Barco bringt per Knopfdruck das eigene Meeting mit

ISE 2020: Branchenverband Avixa lädt ein

ISE 2020: Optoma präsentiert holografischen Circus Roncalli

ISE 2020: Samsung zeigt QLED 8K und The Wall Lux

ISE 2020: AV & Smart Building Designs von designflow

ISE 2020: BrightSign legt Schwerpunkt auf BSN.cloud

ISE 2020: Navori stellt Digital Signage Software vor

ISE 2020: Addreality personalisiert den PoS

ISE 2020: Absen präsentiert Next Evolution MiniLED

ISE 2020: 12. AV-Fachsymposium für Medientechnik-Interessierte

 

ISE 2020: NextGen-Displaylösungen bei NEC

ISE 2020: Netipbox debütiert mit SaaS-Plattform

ISE 2020: Seamless Workplace-Lösungen bei ViewSonic

ISE 2020: Digital Signage an langer Leitung

ISE 2020: Next Gen Personenerfassung bei Omron

ISE 2020: NEC zeigt „Shared Vision“ der Zukunft  

ISE 2020: Sony fördert Arbeiten und Lernen

ISE 2020: Unicol zeigt neue Halterungen

ISE 2020: DS Connekt kann auch Hardware

ISE 2020: Kindermann Klick & Show – wie ClickShare nur treiberlos

ISE 2020: Neuheiten-Hattrick von Vivitek

ISE 2020: Stino zeigt Digital Signage AiO-Box

ISE 2020: Optoma erweitert Digital Signage Sortiment