Anzeige
ISE 2023

Der ISE-Newsticker aus Barcelona

Die ISE 2023 ist zurück am angestammten Wintertermin und mit mehr als 1.000 Ausstellern fast wieder auf Vorpandemieniveau. invidis berichtet im Newsticker mit großem Team aus Barcelona von den großen und kleinen Geschichten der Weltleitmesse. Alle Informationen, News und Emotionen rund um die ISE 2023 – nur hier auf invidis.
Erste Bilder vom ISE-Aufbau (Foto: invidis-Leser)
Erste Bilder vom ISE-Aufbau (Foto: invidis-Leser)

+++ 27. Januar 2023 | 16.13 h +++
Einstimmen auf Digital Signage in Barcelona und Spanien

invidis ist mehrmals im Jahr in Barcelona und Spanien um sich mit Digital Signage Anbietern und Digital Signage Nutzern zu treffen. Zur Einstimmung auf die ISE – folgend unsere Videos und Interviews

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

+++ 27. Januar 2023 | 15.09 h +++

ISE Royal: König Felipe VI. kommt

Seit heute vormittag ist es offiziell: Am Dienstag wird Felipe, König von Spanien, die ISE beehren. Mehr dazu in der invidis-Meldung.

ISE 2023: König von Spanien eröffnet ISE

+++ 27. Januar 2023 | 13.29 h +++

Viele Neuheiten im Endspurt

Die Kommunikation zu Messeständen und neuen Produkten läuft bereits seit Wochen – wie Sie an unserer ISE-Vorschau sehen können. Nun kommen bei vielen Unternehmen auf den letzten Metern nochmal Updates: Produkte werden erst jetzt bestätigt, oder die Spannung wird noch einmal aufgebaut.

Zu den Unternehmen, die noch kurz vor ISE-Start neue Produkte angekündigt haben, gehört zum Beispiel Peerless-AV. Es soll sich um eine „Weltneuheit im Bereich der DV-LED-Montage“ handeln. invidis ist gespannt und hat natürlich schon einen Termin gebucht, um die Lösung kennenzulernen.

Peerless-AV wird eine "Weltneuheit" für die LED-Befestigung auf der ISE vorstellen. (Foto: Peerless-AV)
Peerless-AV wird eine „Weltneuheit“ für die LED-Befestigung auf der ISE vorstellen. (Foto: Peerless-AV)

Kindermann wird neue Funktionen für Collaboration & Conferencing vorstellen, Clevertouch hat nun LED-Videowände im Programm, Sharp/NEC präsentiert unter anderem mit dem NEC PV800UL einen neuen Projektor. Zudem präsentiert Vivitek neben seinen Touch-Displays auch Non-Touch-Screens, während Gude neue Stromlösungen mitbringt. Außerdem hat Navori angekündigt, seinen QL Template Designer und Data Feed Manager upgedated zu haben und somit Kunden die Möglichkeit gibt, eigene Daten einfach zu integrieren.

Die invidis-Redaktion wird die gesamte Woche auf der ISE 2023 unterwegs sein, um neue Produkte und Trends zu erspüren – nicht nur bei den oben genannten. Bleiben Sie also dran und besuchen Sie regelmäßig die invidis-Website!

 

+++ 27. Januar 2023 | 08.40 h +++

Was gibt es in Barcelona noch zu sehen?

Natürlich ist die ISE 2023 für alle Digital Signage-Experten Grund genug, nach Barcelona zu kommen. Aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl für die Zeit außerhalb der Messehallen zusammengestellt:

ISE 2023: Top 10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona

+++ 26. Januar 2023 | 17.17 h +++

Erste Bilder vom ISE-Aufbau

Die ISE 2023 startet nächsten Dienstag, aber die Aufbauarbeiten haben schon begonnen! Ein invidis-Leser versorgte uns mit den ersten Bildern. Die invidis-Redaktion ist ab Sonntag vor Ort. Wir freuen uns!

+++ 26. Januar 2023 | 15.26 h +++

ISE 2023: MicroLED, MiniLED – Hauptsache COB

Auch der Content passt - MicroLED im Apple Cotai Central (Foto: invidis)
Auch der Content passt – MicroLED im Apple Cotai Central (Foto: invidis)

Auf der ISE werden wieder eine Reihe neuer LED-Lösungen präsentiert, im Indoorbereich meistens im Ultrafine-Pixelpitch unter 2mm. Ob Samsung, Sony oder LG – die neusten Premium Indoor DV-LED basieren auf CoB (Chip-on-Board) im Vergleich zur Standard SMD-Technologie. Bezüglich der Kategorisierung herrscht leicht Verwirrung – auch weil die meisten Anbieter den Technologie-Unterschied gerne im Marketing ignorieren. Im Markt wird MicroLED als Synonym für COB-basierte LED-Lösungen genutzt und nicht zwischen Mini- (2-1mm) und Micro-LED (unter 1mm) unterschieden.

+++ 26. Januar 2023 | 14.04 h +++

Die Digital Art Gallery auf der ISE

In einer extra Galerie-Zone stellt die ISE 540 digitale Kunstwerke aus. Sie stammen von Künstlern wie Steve Winter, Gerd Ludwig und Teresa Llordés. Die Werke werden auf 36 Samsung-Displays in den Audio Demo Rooms der Halle 8.0 zu sehen sein.

Die Gallerie ist eine Zusammenarbeit der ISE mit der Streaming-Plattform Windowsight. Besucher sollen sehen, wie sich Kunst und Fotografie mit Displays in moderne Umgebungen integrieren lassen.

 

+++ 26. Januar 2023 | 13.29 h +++

ISE-App 2023 herunterladen!

Wer auf die ISE 2023 geht, sollte sich nicht nur, sondern muss sich die offizielle Show-App herunterladen. Nur mit ihr ist der Eintritt möglich. Natürlich gibt es viele weitere nützliche Features – mehr Details in der invidis-News.

ISE 2023: Keine App, kein Eintritt

+++ 26. Januar 2023 | 09.53 h +++

ISE 2023: Huddly präsentiert AI Multi-Camera

Der norwegische Collaboration-Kamera Spezialist Huddly zeigt auf der ISE die neuste Entwicklung des Hauses: eine AI-gesteuerte Multi-Camera Lösung. Das System konzentriert sich nicht wie üblich  nur auf die Redner, sondern auch auf die Zuhörer und erfasst die nonverbalen Reaktionen und Antworten der im Raum anwesenden Teilnehmer. Dies stellt sicher, dass alle Teilnehmer Teil des Gesprächs sind – auch die weniger aktive – und sorgt so für eine bessere Erfahrung, bei der alle Gedanken und Perspektiven einbezogen werden.

Das weiterhin nur aus einer Kamera-bestehende System setzt dabei auf ein in der Kamera integrierte AI. Damit liefert das System weiterhin nur einen visuellen Stream, der auf jeder Kommunikationsplattform verwendet werden kann, einschließlich Google Meet, Microsoft Teams und Zoom.

Collaboration: KI macht das Meeting zum Film

+++ 26. Januar 2023 | 09.48 h +++

Sony präsentiert MicroLED

Auf der ISE 2023 wird Sony seine neuesten Crystal-LED-Produkte vorstellen. Damit erweitert der Hersteller sein MicroLED-Portfolio um zwei Serien mit 1,2 und 1,5 Millimeter Pixelpitch. Mehr dazu in der invidis-Meldung.

Crystal-LED: Neue MicroLED von Sony

 

+++ 26. Januar 2023 | 07.56 h +++

Digitale Raumteiler für Projektteams

Sharp/NEC zeigt auf der ISE in Halle 3 flexible Raumteiler mit integrierten Collaboration Screens. Der schwedische Büromöbelanbieter Abstracta kombiniert Büromöbel mit Akustikelemente und Digital Signage.  Integriert wurde das Mirosoft-zertifizierte NEC M551.

Abstracta Raumteiler mit NEC Collaboration Display (Foto: Abstracta)
Abstracta Raumteiler mit NEC Collaboration Display (Foto: Abstracta)
+++ 25. Januar 2023 | 15.35 h +++

Alles Digital Signage-Relevante zum Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr hat kann die ISE ein stattliches Rahmenprogramm aufweisen. Wir haben auf einer Microsite alle Events und Sonderflächen, die mit Digital Signage zu tun haben, zusammengefasst. Unser Tipp: Schauen Sie sich die XR-Studio von invidis in Halle 6 an!

ISE 2023 Rahmenprogramm: Von Konferenzen und Keynotes

 

+++ 25. Januar 2023 | 13.32 h +++

Neue Öffnungszeiten auf der ISE 2023

Die ISE 2023 hat ihre Öffnungszeiten angepasst. Auf der diesjährigen Weltleitmesse für ProAV und Digital Signage öffnen die Messehallen um 10h und schließen um 18h.  Auf Wunsch der Aussteller wurde die Öffnungszeit auf 18 Uhr begrenzt und nicht wie in Spanien üblich später in den Abend hinein. Am Freitag endet die ISE wie üblich bereits um 16h.

ISE 2023: Der Messe-Guide für Gran Via Barcelona

+++ 25. Januar 2023 | 13:25 h +++

Interaktion ohne Touch

Nicht nur für Gaming.Aktivitäten (Mike Blackman Racing Challenge) sondern insbesondere auch interaktive Digital Signage Touchpointkonzepte soll sich die neuste Generation der Ameria Plattform eigenen. Die Heidelberger zeigen auf ihrem Stand in Halle 6 neue Anwendungen die intutiv mit Gestensteuerung bedient werden können.

ISE 2023: Ameria zeigt Interaktion in der 3D-Welt

+++ 25. Januar 2023 | 13:20 h +++

Euro unter Palmen: Gemeinsame Währung für Südamerika geplant

Lateinamerika ist ein großes Thema auf der ISE in Barcelona. Deshalb werden die aktuelle Entwicklungen zwischen Kolumbien und Argentinien besonders beobachten.

Brasilien Digital Signage Markt mit großem Potential (Foto: Assy)
Brasilien Digital Signage Markt mit großem Potential (Foto: Assy)

Südamerika soll eine gemeinsame Währung bekommen, starten soll das Projekt mit den beiden größten Wirtschaftszonen des Kontinents: Brasilien und Argentinien. Auch ein Name steht schon für den Euro unter Palmen fest: Sur (Süden). Auch für die Digital Signage Branche wäre eine gemeinsame Währung für Südamerika eine große Entlastung. Bisher fakturieren die meisten Anbieter auf Basis des US-Dollars, dessen Wechselkurs stark gegen südamerikanische Währungen fluktuiert.

invidis hat zu Digital Signage Experten aus Lateinamerika zum Hintergrundgespräch in das Content Studio in Halle 6 eingeladen. Nicht verpassen – am ISE-Freitag um 13 Uhr.

+++ 25. Januar 2023 | 13:17 h +++

NTT DATA eröffnet 20.000 m² Hauptsitz in Barcelona

Immer mehr IT-Unternehmen und Kreativagenturen zieht es in die neue ISE-Heimat Barcelona. Der japanische IT-Dienstleisters NTT Data hat kurz vor der ISE seine neue spanisches Hauptverwaltung in der Mittelmeermetropole eröffnet.

Neues NTT Data Hauptquartier in Barcelona (Foto: NTT)
Neues NTT Data Hauptquartier in Barcelona (Foto: NTT)

Bis zu 4.000 IT-Experten ziehen in das Green Building. Auf der obersten Etage wurde auch ein großer Showroom und Business Center eingerichtet, mit Blick über die Stadt.
Die Stadt Barcelona und die von der Privatwirtschaft unterstützte Wirtschaftsansiedlungsinitiative Barcelona Partners sind sehr aktiv neue Unternehmen und Arbeitsplätze nach Barcelona und Katalonien zu bringen.

+++ 25. Januar 2023 | 13:00 h +++

Unser ISE-Ticker geht live!

Es ist soweit! Wir starten knapp eine Woche vor Beginn wieder unseren invidis Live-Ticker aus Barcelona. Hier werden wir Sie mehrmals am Tag auf dem Laufenden halten. Immer wieder reinschauen lohnt sich also!

ISE 2022: Der ISE-News-Ticker aus Barcelona